Mülheim
Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim, Stammheim

Vorlesen
6 Kommentare

Radunfälle in Köln: Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Erstellt
Die Radfahrerin zog sich bei der Kollision mit einem Linienbus schwere Kopfverletzungen zu. (Symbolbild) Foto: dpa
Wieder ein schwerer Radunfall in Köln: Nach dem Zusammenstoß mit einem Linienbus schwebt eine 69-jährige Frau in Lebensgefahr. Bei der Kollision war sie gestürzt und zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu.
Drucken per Mail
Dellbrück

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Dellbrück schwebt eine 69-jährige Radfahrerin in Lebensgefahr.

Gegen 10.40 Uhr befuhr die Frau mit ihrem Rad die Mielenforster Straße in Richtung Dellbrücker Mauspfad. Dabei war sie auf dem dortigen Fahrradschutzstreifen unterwegs. Kurz vor der Einmündung zum Fellmühlenweg wurde die Radfahrerin von einem Linienbus überholt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es dabei zum seitlichen Kontakt. Die Radfahrerin geriet ins Schlingern und stürzte auf die Straße. Da sie keinen Fahrradhelm trug, zog sich die 69-Jährige schwerste Kopfverletzungen zu.

Mehr dazu

Unfallzeugen leisteten noch vor Ort Erste Hilfe. Ein Rettungswagen brachte die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Nach Auskunft der Ärzte besteht akute Lebensgefahr. (ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!