Mülheim
Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim, Stammheim

Vorlesen
4 Kommentare

Trunkenheit: Kölner mit 4,8 Promille am Steuer

Erstellt
Zu tief ins Glas geschaut: Die Kölner Polizei hat einen Mann mit 4,8 Promille gestoppt. Foto: dpa
Die Kölner Polizei traute ihren Augen nicht, als sie am Wochenende einen Autofahrer in Mülheim stoppte. Ein Alkoholtest zeigte bei dem Mann einen Wert von sage und schreibe 4,8 Promille an. Die Beamten zogen den Betrunkenen sofort aus dem Verkehr.
Drucken per Mail
Mülheim

Ihren Augen nicht trauen wollten Polizeibeamte am frühen Samstagmorgen in Köln-Mülheim, nachdem sie einen offensichtlich stark angetrunkenen Autofahrer angehalten hatten. Ein Alkoholtest zeigte bei dem 45 Jahre alten Mann einen Wert von sage und schreibe 4,8 Promille an.

Gegen 5.15 Uhr war der 45-Jährige den Beamten auf der Berliner Straße aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Anhaltezeichen ignorierte der Ford-Fahrer zunächst und hielt erst auf dem Clevischen Ring an. Bei der anschließenden Kontrolle schlug den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen - der Alkoholtest bestätige die ersten Wahrnehmungen mehr als nachdrücklich.

Seinen Führerschein ist der Kölner für längere Zeit los - das Dokument wurde von den Polizisten beschlagnahmt. Außerdem erwartet den Promillefahrer nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. (ksta)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!