Mülheim
Buchforst, Buchheim, Dellbrück, Dünnwald, Flittard, Höhenhaus, Holweide, Mülheim, Stammheim

Vorlesen
0 Kommentare

Zeltlager: Teamgeist schlägt den Nieselregen

Erstellt
Trotz des Wetters herrschte Spaß auf dem Feld. 
Auch wenn das Wetter nicht mitspielte, war es eine gelungene Aktion. Der Dünnwalder Turnverein organisierte ein Hockey-Turnier für Nachwuchsmannschaften. Insgesamt elf Teams traten über Pfingsten gegeneinander an.  Von
Drucken per Mail
Dünnwald

Mit dem Zahnschutz im Mund und dem Hockeyschläger in der Hand ist Paul aus Hackenbroich bestens gelaunt. Einerseits, weil sein Team gerade unentschieden gespielt hat – und das schon ein Erfolg in der bisherigen Bilanz ist. Andererseits, weil es auf dem Gelände des Dünnwalder Turnvereins alles andere als langweilig ist. Nur das Wetter sei durchwachsen, bemängelt der Zwölfjährige im Nieselregen: „Die erste Nacht im Zelt war kalt, die zweite nass.“

Wir-Gefühl in allen Altersstufen

Elf Teams aus Solingen, St. Augustin und Hackenbroich traten über Pfingsten gegeneinander im Hockey an. Natürlich auch die Gastgeber vom Dünnwalder Turnverein, die das Mixed-Turnier für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 14 Jahren zum zweiten Mal organisiert hatten.

„Das Besondere an dem Turnier ist, dass die Kinder in allen Altersklassen in gemischten Mannschaften spielen“, sagt Eric Eck, der stellvertretende Leiter der Hockey-Abteilung. Das schaffe ein Wir-Gefühl über die Altersstufen hinweg: „Man sieht, wie die Spieler an den drei Tagen zum Team geworden sind.“ Damit es fair zugeht, dachten sich die Organisatoren ein besonderes Bewertungssystem aus: Jüngere HockeySpieler kassierten für ein Tor mehr Punkte als die älteren.

Turnverein

Der Dünnwalder TV hat als einziger Verein im Rechtsrheinischen eine Hockeyabteilung. Gegründet wurde sie vor 30 Jahren. Insgesamt hat der Verein 1600 Mitglieder, davon spielen 250 Hockey. Die Anlage des Dünnwalder TV befindet sich am Zeisbuschweg. (cht)

Das Rahmenprogramm bereitete den rund 100 Teilnehmern mindestens ebenso viel Spaß wie die 15-minütigen Begegnungen auf dem Kunstrasenplatz: Open-Air-Kino, Wasserschlachten, Besuch der Freiwilligen Feuerwehr – es gab reichlich Zerstreuung für die Kinder, die allesamt in Zelten übernachteten. „Es ist traumhaft gelaufen“, fasst Eck nach dem Turnier zusammen. Die gute Laune, aber auch kulinarische Vorlieben der jungen Spieler spiegelten sich in den Namen der Mannschaften wider: Nicht nur die „Körry Wurscht Kings“, auch die „Cheesburger Champions“ und die „Crazy Chicken“ freuen sich schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Das gilt auch für die Teams „Fricka Fraeks“ und „Pizza Punks“ aus Dünnwald: Nach unentschiedenem Penaltyschießen sind kurzerhand beide zu Siegerteams erklärt worden.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!