Nettersheim
Nachrichten aus Nettersheim

Vorlesen
0 Kommentare

In Tondorf : Ortsdurchfahrt wird gesperrt

Erstellt
Bis zum Ende des Jahres 2014 wird die Ortsdurchfahrt der Bundesstraße 51 durch Tondorf voll gesperrt bleiben. Foto: Stephan Everling
Die Bundesstraße 51 wird ab dem 3. Juni in Höhe der Ortsdurchfahrt Tondorf umfassend saniert. Die Arbeiten sollen bis Ende 2014 andauern. Autofahrer müssen währenddessen erhebliche Umwege in Kauf nehmen.
Drucken per Mail
Nettersheim-Tondorf

In Riesenschritten rückt der Baubeginn zur Sanierung der B 51 in Höhe der Ortsdurchfahrt Tondorf näher.

Schon am Montag, 3. Juni, beginnt die Vollsperrung der vielbefahrenen Straße, die voraussichtlich bis Ende 2014 andauern wird.

1,6 Millionen Euro Baukosten

Bei dem Großprojekt werden auf einer Länge von 770 Metern die Kanal- und die Wasserleitungen sowie die Kabel für die Straßenbeleuchtung erneuert. Anschließend steht der Vollausbau von Fahrbahn und Gehwegen an. Nach derzeitigem Stand wird mit Kosten von rund 400 000 Euro für die Leitungsarbeiten und rund 1,2 Millionen Euro für den Ausbau der Straße kalkuliert.

Die Baustelle wird nach Mitteilung des Landesbetriebes Straßen.NRW in drei Bauabschnitten durchgeführt. Zuerst wird der Abschnitt zwischen dem Ortsausgang in Richtung Blankenheim und der Kreuzung mit der B 477 Richtung Mechernich in Angriff genommen. Anschließend folgt das Stück zwischen der Kreuzung der B 51 mit der B 477/Spielstraße bis zum Abzweig Rohrer Straße. Den dritte Bauabschnitt bildet der Teil zwischen dem Ortsausgang Richtung Holzmülheim und der Rohrer Straße.

"Wie bei vielen Maßnahmen in der Eifel sind die Umleitungen auch mit Umwegen verbunden"
Andreas Groß

"Wie bei vielen Maßnahmen in der Eifel sind die Umleitungen auch mit Umwegen verbunden", bedauert Andreas Groß, Leiter des Großprojekts. Da es oft an nahgelegenen Parallelstrecken mangele, ist die Erstellung von Umleitungen auch bei dieser Baustelle anspruchsvoll. Vor allem stelle der Schwerlastverkehr die Organisatoren vor Herausforderungen. Der überörtliche Verkehr aus Richtung Holzmülheim wird weiträumig über die K 34 an Frohngau vorbei umgeleitet. Von dort geht es über Engelgau zur Anschlussstelle Nettersheim und über die Autobahn nach Blankenheim.

Mehr dazu

Aus Richtung Blankenheim kann vor dem Ortseingang Richtung B 477 ein Wirtschaftsweg als Ausweichstrecke im Einbahnverkehr genutzt werden. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Rohr und der innerörtliche Verkehr werden über kleine Straßen gelenkt, diese Umleitung ist ausgeschildert. (sev)

Auch interessant
Abenteuer Haus
Serie
Haus Schröder

In unserer Serie "Abenteuer Haus - Freude, Frust, Skurriles" stellen wir interessante Häuser und deren Besitzer vor.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

FACEBOOK
Serie

Die Lokalredaktion besucht kleine Dörfer und Weiler und schaut, warum diese Ortschaften so l(i)ebenswert sind.

Meinungen
Kommentare

Die Redakteure und Mitarbeiter der Lokalredaktion äußern ihre persönliche Meinung zu Ereignissen im Kreis.

Kleinanzeigen