Neuheiten
Welche neuen Auto-Modelle planen die Hersteller? Welche Concept-Cars sind bei der nächsten Auto-Messe zu sehen? Welche Modelle kommen auf den Markt?

Vorlesen
0 Kommentare

Flying Spur in Genf: Bentley zeigt seine stärkste Limousine

Erstellt
Fließendes Heck: Der Flying Spur von Bentley bekommt zum Generationswechsel ein neues Design verpasst. Foto: dpa
Es soll das neue Vorzeigemodell von Bentley werden. Die Luxuslimousine Flying Spur schafft mit ihren 625 PS ein Spitzentempo von 322 km/h – bei einem Gewicht von 2,5 Tonnen. Wir zeigen Bentleys neuen Überflieger.
Drucken per Mail

Der neue Bentley Flying Spur soll die schnellste und stärkste Limousine der Firmengeschichte werden. Das hat der britische Hersteller kurz vor der Weltpremiere des Wagens auf dem Genfer Salon (Publikumstage: 7. bis 17. März) angekündigt. Die Markteinführung der Limousine ist für Sommer geplant, Preise nennt Bentley noch nicht.

Der 5,30 Meter lange Luxusliner wird angetrieben vom bekannten Zwölfzylinder, der aus sechs Litern Hubraum nun 625 PS schöpft. Gekoppelt mit Allradantrieb und Achtgangautomatik beschleunigt er den 2,5 Tonnen schweren Wagen dank seiner maximal 800 Nm in 4,6 Sekunden und ermöglicht ein Spitzentempo von 322 km/h. Der Verbrauch liegt nach Herstellerangaben bei 14,7 Litern, der CO2-Ausstoß bei 343 g/km.

Neben dem neuen Design mit einem stärker fließenden Heck ist Bentley besonders stolz auf den weitgehend in Handarbeit möblierten Innenraum, in dem beim Generationswechsel 600 Teile erneuert wurden. Dazu zählen auch die 10-Zoll-Monitore an den Lehnen der Vordersitze sowie die Touchscreen-Fernbedienung, die auf Knopfdruck aus der Mittelkonsole klappt. (dpa, dmn)

Auch interessant
Videos
Bildergalerien Auto
alle Bildergalerien
Kleinanzeigen
Quiz

Manche Slogans aus der Autowerbung werden zu echten Klassikern. Aber wie gut erinnern Sie sich an die Auto-Sprüche?

FACEBOOK