Vorlesen
0 Kommentare

Staatsanwaltschaft gibt Einzelheiten zur Geiselnahme bekannt

Erstellt

Berlin. Nach dem unblutigen Ende der Geiselnahme in einer Berliner Bank hat die Staatsanwaltschaft Einzelheiten zu der Tat bekanntgegeben. Demnach war der ursprüngliche Plan des Geiselnehmers einfach: Der 29-jährige Mann aus Wolfsburg wollte demnach eine Kontoeröffnung vortäuschen, dann Geld erpressen und anschließend mit seiner Beute fliehen. Am Abend erließ ein Richter den erwarteten Haftbefehl. Das Motiv des 29-Jährigen ist noch unklar. Der Mann sei wohl verschuldet und zuvor schon häufiger in Berlin gewesen, hieß es. (dpa)