Vorlesen
0 Kommentare

Tote bei neuer Gewalt in Kairo

Erstellt

Kairo. Bei Zusammenstößen zwischen Anhängern und Gegnern des ägyptischen Präsident Mohammed Mursi sind in Kairo mindestens zwei Menschen getötet worden. Das berichteten Sanitäter am Ort der Auseinandersetzung vor dem Präsidentenpalast. Dort brach die Gewalt aus, als Anhänger der Muslimbruderschaft mit liberalen Demonstranten aneinandergerieten, die dort bereits seit gestern campieren. Reporter berichteten, Islamisten - insgesamt etwa 10 000 - seien auch auf Journalisten losgegangen. (dpa)