Vorlesen
0 Kommentare

Zahl der Opfer in Ägypten steigt - mindestens 22 Tote

Erstellt
Kairo

Die Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Anhängern des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi werden immer blutiger. Der arabische Sender Al-Dschasira berichtet unter Berufung auf das Gesundheitsministerium von 22 Toten. Hunderte seien verletzt worden. Das Militär hat Mursi und seinen Gegnern bis zum Nachmittag Zeit gegeben, einen Kompromiss zu schließen. Sonst wollen die Streitkräfte ihren eigenen Plan für die Zukunft Ägyptens vorlegen. In einer Rede lehnte Mursi in der Nacht einen Rücktritt ab und verlangte vom Militär die Rücknahme des Ultimatums. (dpa)