Nippes
Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch

Vorlesen
0 Kommentare

Bahn: Frau springt in Gleise

Erstellt
Eine S-Bahn musste notbremsen, weil sich eine Frau in den Gleisen aufhielt. Foto: ksta
Eine 30-Jährige ist am Montagabend am S-Bahnhof Nippes ins Gleisbett gesprungen, um ihren heruntergefallenen Walkman aufzuheben. Dabei übersah sie eine herannahende Bahn. Der Zugführer konnte noch rechtzeitig eine Notbremsung einleiten.
Drucken per Mail
Nippes

Eine S-Bahn hat am Haltepunkt Köln-Nippes eine Schnellbremsung einleiten müssen, weil sich eine 30 Jährige in den Gleisen aufhielt. Als die Streife der Bundespolizei am Haltepunkt Köln-Nippes ankam, war die betroffene S-Bahn schon wieder abgefahren. Es stellte sich heraus, dass die Frau in die Gleise gesprungen war, da sie ihren heruntergefallenen Walkman zurück holen wollte. Sie bemerkte jedoch nicht, dass bereits eine S-Bahn in den Bahnhof einfuhr.

Der Lokführer sah die Frau im Gleisbereich und ließ einen Signalpfiff ertönen, um sich bemerkbar zu machen. Gleichzeitig leitete er eine Schnellbremsung ein. Die schockierte Frau sprang beiseite, glücklicherweise kam die Bahn noch vor ihr zum Stehen. Im Anschluss halfen ihr Mitarbeiter der Deutschen Bahn aus dem Gleisbereich heraus. Es wurde niemand verletzt.

Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an. Durch den Vorfall entstanden im öffentlichen Nahverkehr geringe Verspätungen. (ksta)

KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!