Nippes
Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch

Vorlesen
1 Kommentare

Flora: Provisorisches Gerüst kostet 20.000 Euro

Erstellt
Die Gewächshäuser der Flora mussten für Besucher gesperrt werden. Das Große Tropenhaus soll nun provisorisch gestützt werden.  Foto: Stefan Worring
Das einsturzgefährdete Große Tropenhaus in der Flora soll mit einem knapp 20.000 Euro teuren Gerüst gestützt werden. Dadurch soll die Standfestigkeit des Gebäudes übergangsweise wiederhergestellt werden.
Drucken per Mail
Riehl

Das Stützgerüst für das einsturzgefährdete Große Tropenhaus in der Flora wird rund 20 000 Euro kosten. Das gab Grünflächenamtsleiter Manfred Kaune im Umwelt- und Grünausschuss bekannt. Gutachter hatten Ende April festgestellt, dass das Gebäude statisch instabil ist. Daraufhin wurde das Gewächshaus des Botanischen Gartens aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit gesperrt.

Das Stützgerüst soll die Standfestigkeit des Großen Tropenhauses wiederherstellen, damit Besucher das Gebäude erneut betreten können. Bei der Stützkonstruktion soll es sich allerdings lediglich um ein Provisorium handeln.

Anschließend soll geprüft werden, was eine Sanierung des Schaugewächshauses kosten würde. Rost hat die Metall-Stützpfeiler des Ende der 50er Jahre errichteten Gebäudes stark beschädigt. Der Förderverein Freundeskreis Botanischer Garten Köln setzt sich schon seit Jahren für einen Neubau der drei Schaugewächshäuser ein. (att)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!