Nippes
Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch

Vorlesen
4 Kommentare

P+R am Zoo: Parkhaus soll Millionen einbringen

Erstellt
Das Parkhaus am Zoo. Foto:  KRANSIQI
Vom Verkauf des Zoo-Parkhauses an den Zoo oder die DEVK verspricht sich die Stadt einen Erlös von mehr als fünf Millionen Euro. Die Funktion als P+R-Garage würde dann wohl wegfallen, das Parkhaus soll aber weiter für die Öffentlichkeit nutzbar sein.
Drucken per Mail
Nippes

Die Stadtverwaltung will das P+R-Parkhaus am Zoo verkaufen. Laut einer Vorlage für den Liegenschaftsausschuss des Rates geht Wirtschaftsdezernentin Ute Berg von einem Verkaufserlös in Höhe von mehr als fünf Millionen Euro aus. Als mögliche Interessenten für das Gebäude mit 362 Stellplätzen werden der Zoo und die benachbarte DEVK-Versicherung genannt. Die Nutzung als öffentliches Parkhaus werde bestehen bleiben. Allerdings soll die Funktion als P+R-Garage wegfallen, heißt es in der Vorlage.

Das sei wegen der zentralen Lage ohnehin problematisch gewesen, da auswärtige Besucher möglichst schon am Stadtrand vom Auto in die Straßenbahn umsteigen sollen. Der Liegenschaftsausschuss wird sich in seiner Sitzung am 6. Juni mit dem Vorschlag befassen. Weil die Stadt wegen der Finanzkrise dringend Einnahmen braucht, dürfte die Idee auf Wohlwollen stoßen. (adm)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!