Nippes
Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch

Vorlesen
3 Kommentare

Stammheimer Straße: Eine Ladezone für Lieferanten

Erstellt
Die Bezirksvertretung Nippes beschloss einen SPD-Prüfauftrag für eine zeitlich begrenzte Ladezone an der Stammheimer Straße in Riehl Foto: Schöneck
Mehr Sicherheit für Fußgänger soll eine befristete Ladezone für den Anlieferverkehr schaffen. Momentan müssen die Lieferanten im Halteverbot stehen, um die Geschäfte anzufahren. Die Bezirksvertretung Nippes will Abhilfe schaffen.
Drucken per Mail
Riehl

Mit einer tageszeitlich befristeten Ladezone soll der Verkehr auf der Stammheimer Straße sicherer werden. Einstimmig beschloss die Bezirksvertretung Nippes hierzu einen Prüfauftrag der SPD-Fraktion. Die Ladezone, die zwischen Hittorfstraße und Riehler Gürtel entstehen könnte, solle vor allem die Gefahren durch den Anlieferverkehr beseitigen.

„Für die Lieferanten, die die Geschäfte anfahren, ist bisher keine Fläche vorgehalten“, beschrieb Winfried Steinbach (SPD) das Problem. Deshalb würden sich viele kurzerhand ins Halteverbot stellen und dort auch mit dem Abladen beginnen. „Wenn dann morgens noch der Doppel-Gelenkbus der KVB-Linie 140 vorbei muss, sieht man als Fußgänger gar nichts mehr – und die Busfahrer müssen immer an den Lastwagen vorbei manövrieren. Es kann jedoch immer passieren, dass ein von einem Lkw verdecktes Kind auf die Straße läuft.“ (bes)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!