Nippes
Bilderstöckchen, Longerich, Mauenheim, Niehl, Nippes, Riehl, Weidenpesch

Vorlesen
5 Kommentare

Stellwerkviertel: Verwirrung um geplante Parkzone

Erstellt
Parkplatzknappheit im Stellwerkviertel und der Kempener Straße: Kaum ein regulärer Stellplatz ist frei. Foto: Schöneck
Die Bewohner der autofreien Siedlung erhalten keine Ausweise für PKW-Stellfläche im Stellwerkviertel. Die Stadtverwaltung hat einen für Verwirrung sorgenden redaktionellen Fehler in den Plänen der Verwaltung beseitigt.  Von
Drucken per Mail
Nippes

Das geplante Bewohnerparkgebiet „Nippes EAW“ für das Stellwerkviertel wird nicht für die 428 Haushalte gelten, die in der autofreien Siedlung im Süden des Geländes angesiedelt sind. Das stellte das Amt für Straßen und Verkehrstechnik nun auf eine Anfrage von FDP-Bezirksvertreter Biber Happe hin klar.

Anwohnerparken in Nippes
Anwohnerparken in Nippes
Foto: KStA-Grafik

Es sei nicht geplant, Parkausweise an Bürger zu vergeben, die in dem autofreien Bereich des ehemaligen Ausbesserungswerks gemeldet seien, heißt es in der Antwort an das Nippeser Stadtteilparlament. Sprich: Es werden nur Anwohner der Straßen Am Ausbesserungswerk, An der Drehscheibe, Lokomotivstraße oder der Kempener Straße 135-147 einen entsprechenden Ausweis erhalten – sie liegen nämlich im nicht-autofreien Teil der Siedlung. Letzterer Abschnitt begrenzt das neue Parkquartier nach Osten hin.

Verwirrung um autofreie Siedlung

Auch „An der Drehscheibe“ mit dem alten Worringer Bahnhof gibt es einige wenige Parkplätze.
Auch „An der Drehscheibe“ mit dem alten Worringer Bahnhof gibt es einige wenige Parkplätze.
Foto: Schöneck

Für Verwirrung hatte der Erstentwurf des Bewohnerpark-Gebietes gesorgt. Innerhalb der Grenzen, in denen Anwohner einen Ausweis bekommen können, lag schließlich auch die autofreie Siedlung – wenngleich die bewirtschafteten Stellplätze nur im nicht-autofreien Teil lagen. Nun befürchten einige Bürger, dass die von wenigen Autofrei-Bewohnern „heimlich“ angeschafften Fahrzeuge nun quasi legalisiert werden, da sie ja künftig einen Parkausweis beantragen dürften. Es handelte sich jedoch um einen redaktionellen Fehler seitens der Verwaltung. Im neuen Plan wird das autofreie Quartier folglich nicht mehr auftauchen.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!