Obere Sieg
Nachrichten aus Eitorf und Windeck

Vorlesen
0 Kommentare

Eipbachbrücke: 60 Tonnen schweben heran

Erstellt
Ein Schwertransporter hatte die riesigen Bauteile in der Nacht an sein Ziel gebracht. Foto: Stephan Propach
Wer aus dem Ortskern in Eitorf zur Sieg gehen möchte, muss nicht mehr über den Eipbach springen. Nun gibt es auf der direkten Verbindung zwischen Bahnunterführung am Bahnhof und Siegtal-Gymnasium die ersehnte Brücke.  Von
Drucken per Mail
Eitorf

Wer aus dem Ortskern zur Sieg gehen möchte, muss nicht mehr über den Eipbach springen. Seit gestern gibt es auf der direkten Verbindung zwischen Bahnunterführung am Bahnhof und Siegtal-Gymnasium die lange ersehnte Brücke. Die beiden Granitblöcke von immerhin jeweils fast 30 Tonnen sind Teil des Regionale-Projektes „Sprung an die Sieg“, in dessen Verlauf drei Hektar Brachland südlich der Bahn umgestaltet werden.

Für Robert Winklmeier und seine Kollegen Robert Günthner und Rolf Bemmelen ging es gestern morgen kurz nach acht um Millimeter. Schon am Dienstag hatten sie die Fundamente begutachtet und die Haltevorrichtungen für die Widerlager montiert, auf denen die beiden Granitbohlen aus der Bayerischen Pfalz ruhen sollten. Am Vorabend waren die Schwertransporter aus Bayern angekommen, zehn Stunden früher als erwartet, weil es am Ende doch noch eine Genehmigung für die Tagfahrt gegeben hatte.
Mit einem Seil dirigierte Robert Günthner die am Haken hängende Granit-Bohle in die richtige Richtung, ging dabei ein letztes Mal über einen provisorischen Steg, und schob mit seinen Kollegen die 30-Tonnen-Steinplatte sanft in Position. Aus der Ruhe bringen ließen sich die drei routinierten Bayern auch nicht, als die zweite Granitbohle zweimal um etwa zehn Zentimeter aus der Position rutschte.

Mehr dazu

Heute wird das Geländer an der Brücke montiert. Dann sollen noch die Anschlüsse nördlich und südlich des Eipbaches gepflastert und geteert werden. Auch die Telekom, die für die Deutsche Bahn ein Kabel über den Bach verlegen soll, hat den Termin bestätigt.

Die Brücke besteht aus massivem Granit: Mittels Spannstählen sollen dann die 14 Meter überbrückt werden.

Am Freitag soll dann das Geländer montiert werden. Die Baukosten betragen laut Angaben der Gemeinde Eitorf rund 215.000 Euro. (ksta)

Auch interessant
Veranstaltungskalender Obere Sieg
Obacht, Autofahrer:
Verkehrsbehinderungen

An dieser Stelle informiert der "Rhein-Sieg-Anzeiger" über Baustellen auf den Autobahnen im Rhein-Sieg-Kreis und Bonn.

Schulen im Rhein-Sieg-Kreis
Wegweiser

Hier finden Sie alle weiterführenden Schulen im Rhein-Sieg-Kreis mit vielen Extra-Informationen.

FACEBOOK
Serie
Die Waldohreule (Asio otus)

Der „Rhein-Sieg-Anzeiger“ stellt in der Serie „Was zwitschert denn da?“ die im Kreisgebiet lebenden Vögel und deren Rufe vor.

Redaktionsteam
Glosse

Mit spitzer Feder und Zunge kommentieren die Mitarbeiter des "Rhein-Sieg-Anzeiger" Situationen und Begebenheiten.

Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Obere Sieg Links
Kleinanzeigen