25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Feuerwehreinsätze: Dauerregen lässt Keller in NRW volllaufen
29. May 2013
http://www.ksta.de/22932032
©

Feuerwehreinsätze: Dauerregen lässt Keller in NRW volllaufen

Dauerregen

Heftige Wolkenbrüche und Dauerregen haben in Teilen Nordrhein-Westfalens für nasse Keller und Feuerwehreinsätze gesorgt.

Foto:

dpa

Essen -

Heftige Wolkenbrüche und Dauerregen haben in der Nacht zum Mittwoch in Teilen Nordrhein-Westfalens für nasse Keller und Feuerwehreinsätze gesorgt. In einem Streifen vom Rheinland bis nach Südwestfalen herrschte Dauerregen vor, sagte Cornelia Urban vom Deutschen Wetterdienst in Essen. Vom Dienstagabend bis zum Mittwochmorgen regnete es beständig. Landesweiter Spitzenreiter war Gevelsberg im Ennepe-Ruhr-Kreis bei Wuppertal mit 27,4 Litern Regen.

Wolkenbruchartig entlud sich der Regen dagegen im Kreis Minden-Lübbecke. In Petershagen gab es innerhalb von nur fünf Stunden fast 27 Liter Regen. Die Feuerwehr rückte zu 24 Einsätzen aus, pumpte Keller aus und beseitigte umgestürzte Bäume. In Minden waren Teile einer Straße überflutet. In Espelkamp und Lübbecke gingen zwei landwirtschaftliche Anwesen nach Blitzeinschlägen in Flammen auf.

Der Donnerstag werde in weiten Teilen von NRW eine Wetterberuhigung mit Temperaturen um die 16 Grad bringen, sagte Urban. Aber das nächste Tief namens „Frederik“ ist bereits im Anmarsch. In der Nacht zum Freitag wird es wieder feucht und kaum wärmer. (dpa)