Panorama
Nachrichten, Bilder und Videos zu Leben, Wetter und Prominenten

Vorlesen
0 Kommentare

Stuntman: Bond-Double stürzt in den Tod

Erstellt
Stuntman Mark Sutton sorgte bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London 2012 für ein Highlight.  Foto: dpa
Bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Sommerspiele 2012 in London sorgte Stuntman und Bond-Double Mark Sutton mit seinem spektakulären Helikoptersprung für ein Highlight. Bei einem ähnlichen Stunt ist der 42-Jährige jetzt ums Leben gekommen.
Drucken per Mail
London

Der Stuntman, der bei den Olympischen Sommerspielen in London als James Bond mit einem Fallschirmsprung glänzte, ist laut Medienberichten tödlich verunglückt. Der 42-jährige Mark Sutton stürzte den Angaben zufolge unweit des Mont Blanc nahe der Schweizer Grenze zu Frankreich mit einem Flügelanzug ab. Das berichteten am Donnerstag die Londoner Zeitungen „The Times“ und „Daily Mirror“.

Die Schweizer Polizei bestätigte, dass in dem Gebiet ein Brite bei einem Wingsuit-Flug ums Leben kam. Zur Identität machte sie zunächst keine Angaben. Am Mittwochvormittag seien in der Region Grandes-Otannes (Kanton Wallis) zwei Wingsuit-Sportler auf einer Höhe von 3300 Metern aus einem Helikopter gesprungen. Sie seien entlang eines Berg-Reliefs geflogen, um beim Dorf Le Peuty zu landen. Dabei sei einer der beiden gegen einen Berggrat geprallt.

Der Mann habe sich zuvor mit anderen Extremsportlern für Filmaufnahmen im französischen Ort Chamonix am Mont Blanc aufgehalten. Der einstige Armeeoffizier Sutton hatte Berühmtheit erlangt, als er während der Eröffnung der Sommerspiele 2012 in London als Double des James-Bond-Darstellers Daniel Craig mit dem Fallschirm aus einem Hubschrauber absprang. Zusammen mit Sutton schwebte ein anderer Stuntman als Königin Elizabeth II. kostümiert zur Erde. (dpa)

Auch interessant
Anzeige
Videos
Kunden testen neuen Toyota i-Road
Anzeige
Toyota i-Road

Im Rahmen des neuen i-Road-Testprojekts testen 20 Personen die innovativen Fahrzeuge.

Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Hintergrund
Köln
Das Jahr der Luft- und Raumfahrt

Die Kölner Wissenschafts- runde hat 2013 das Jahr der Luft- und Raumfahrt ausgerufen. Wir zeigen Protagonisten, Reportagen, Interviews, Bilder und  Videos.

Kleinanzeigen
Service

Was bringt Ihnen der der heutige Tag? Was kommt in dieser Woche auf Sie zu? Lesen Sie Ihr aktuelles Horoskop.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.