Panorama
Nachrichten, Bilder und Videos zu Leben, Wetter und Prominenten

Vorlesen
0 Kommentare

Angst vor sexueller Gewalt: Indien bleiben die Touristen aus

Erstellt
Indische Frauen werden systematisch diskriminiert. Foto: dpa
Die Negativschlagzeilen um Massenvergewaltigungen in Indien haben die Reiselaune vieler Urlauber verhagelt. Vor allem Touristinnen würden Indien aus Angst vor sexueller Gewalt meiden, melden indische Medien. Erst jüngst wurde wieder eine Urlauberin sexuell belästigt.
Drucken per Mail
Neu-Delhi

Aus Angst vor sexuellen Übergriffen bleiben inzwischen viele Urlauber Indien fern. In den vergangenen drei Monaten fiel die Zahl der Touristen um 25 Prozent, wie indischen Medien am Montag berichteten. Nachdem die bestialische Massenvergewaltigung einer indischen Studentin in einem Bus in Neu-Delhi im Dezember 2012 wochenlang für Negativschlagzeilen gesorgt hatte, nehmen vor allem Urlauberinnen von einer Indien-Reise Abstand.

Indien-Touristinnen in Angst

Das Gandhi-Land registrierte zwischen Januar und März 35 Prozent weniger Touristinnen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Die Angaben basieren auf einer Untersuchung der indischen Handelskammer (Assocham), die dafür 1.200 Reiseveranstalter befragte. Indien hat in den vergangenen Jahren viel in die touristische Vermarktung des Landes investiert. Mit dem Slogan „Incredible India“ (unglaubliches Indien) hat es eine internationale Marke kreiert, die auf Exotik und Abenteuer setzt, um Urlauber auf den Subkontinent zu locken.

In letzter Zeit haben jedoch einige Fälle sexuelle Gewalt gegen Ausländerinnen in Indien für internationales Aufsehen gesorgt. Vor einigen Wochen wurde eine Schweizer Touristin, die mit ihrem Ehemann auf einer Radtour unterwegs war, von einer Gruppe von Männern vergewaltigt. Wenig später sprang in der Stadt Agra eine britische Urlauberin aus ihrem Hotelfenster, um den sexuellen Übergriffen durch den Hotelbesitzer zu entkommen. (epd)

Auch interessant
Anzeige
Videos
Kunden testen neuen Toyota i-Road
Anzeige
Toyota i-Road

Im Rahmen des neuen i-Road-Testprojekts testen 20 Personen die innovativen Fahrzeuge.

Unsere Sonderveröffentlichungen
FACEBOOK
Hintergrund
Köln
Das Jahr der Luft- und Raumfahrt

Die Kölner Wissenschafts- runde hat 2013 das Jahr der Luft- und Raumfahrt ausgerufen. Wir zeigen Protagonisten, Reportagen, Interviews, Bilder und  Videos.

Kleinanzeigen
Service

Was bringt Ihnen der der heutige Tag? Was kommt in dieser Woche auf Sie zu? Lesen Sie Ihr aktuelles Horoskop.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!

Service
Peinliche SMS

Aktuelle News: Wer nichts verpassen will, wählt den SMS-Service. Das Angebot können Sie jederzeit und nach Bedarf empfangen.