25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Glasfaserkabel kaputt: Bahnverkehr in Bochum lag darnieder

Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa

Bochum -

Beschädigungen an einem Glasfaserkabel haben den Bochumer Hauptbahnhof am Freitag von morgens bis abends lahmgelegt. Die Beschädigungen sorgten für einen Ausfall des Stellwerkes Nord, wie eine Bahnsprecherin berichtete. Es dauerte Stunden, bis die kaputte Stelle an dem Kabel gefunden war.

Der Grund für den Schaden war zunächst nicht bekannt. Fernverkehr und Regionalzüge wurden bis zum späten Nachmittag über Gelsenkirchen umgeleitet.

Für die Fahrgäste der ebenfalls betroffenen S-Bahn Linie 1 wurden Dutzende Busse und Taxen eingesetzt. Um kurz nach 18.00 Uhr rollten die Züge dann nach Angaben der Bahn wieder über die gewohnte Strecke. (dpa)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?