30.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Schönheits-OPs: Viele Britinnen wollen Kates Nase

Hat eine angeblich ideale Nase: Herzogin Kate

Hat eine angeblich ideale Nase: Herzogin Kate

Foto:

AFP

Köln -

Die Herzogin von Cambridge wird von den Frauen dieser Welt um vieles beneidet: um ihre Haare, das Lächeln, die Garderobe, den Ehemann - und neuerdings auch die Nase. Kate Middleton hat die begehrenswerteste Nase des gesamten britischen Königreichs. Wie das Boulevardblatt "Daily Mail" berichtet, hat sich die Zahl der Engländerinnen, die eine Stupsnase à la Kate verlangen, seit 2011 verdreifacht.

Klein, gerade, mit einer süßen, runden Spitze - zitierte Schönheitsdoktoren und Psychologen bescheinigen Kate in dem Bericht eine nahezu perfekte Nase. Was die Herzogin selbst von ihrer zweifelhaften Vorbildfunktion hält, war allerdings nicht zu erfahren. Vielleicht hat sie sich aber auch bereits an die vielen Nachahmerinnen gewöhnt. Seit ihrem Einzug in die königliche Familie wird die 31-Jährige in ihrem Tun weltweit kopiert.

Das blaue Kleid, das sie auf den offiziellen Verlobungsfotos mit Prinz William trägt, war schneller ausverkauft als die Queen ihre Corgi Terrier zurückpfeifen kann. Feinstrumpfhosen erfreuen sich eines unglaublichen Absatzes, und in den Friseursalons dieser Welt wurde einstimmig nach Kates kastanienbraunen, seidigen Haaren verlangt. Auf der Insel spricht man nur noch vom "Kate-Effekt". Kaufhäuser jubeln über steigende Absätze. Was Kate trägt, fliegt förmlich aus den Regalen. Die Zeitung "The Sun" will sogar errechnet haben, dass Kate so rund eine Milliarde Pfund in die britische Industrie spülte.

Operation ab 4600 Euro

Diese Rechnung betrifft nur das erste Jahr nach ihrer Hochzeit mit Prinz William im April 2011. Nun rückt das royale Näschen in die Kataloge der Beauty-Praxen vor. Kostenpunkt: ab umgerechnet 4600 Euro aufwärts. Seit Schönheitschirurg-Gedenken legen sich Hollywoods Diven nicht nur selbst unters Messer, sondern stehen mit ihren perfekten Körpern Modell. Im Nasensegment standen bei den Patientinnen bislang die Nasen von Nicole Kidman (operiert), Jennifer Aniston (operiert) und Natalie Portman (eine der wenigen Naturnasen in Hollywood) hoch im Kurs.

Allgemein führen die Lippen von Angelina Jolie die Wunschliste der Kundinnen an, andere träumen von Halle Berrys Kinnlinie.
Den Wunsch, dem perfekten Profil chirurgisch nachzuhelfen, gibt es auch bei deutschen Frauen. Die Nasenkorrektur ist laut einer Statistik der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch Plastische Chirurgie die sechshäufigste Beauty-OP. Bei Männern steht die neue Nase sogar an dritter Stelle.

Dass hier ebenfalls die Nasen des britischen Königshauses imitiert werden, ist aber relativ unwahrscheinlich.