25.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Tagesvorschau: Was am Samstag wichtig wird

Am Samstag tritt Cascada für Deutschland bei Eurovision Song Contest in Malmö an. Die Konkurrenz für Sängerin Natalie Horler ist groß - und ganz nett anzuschauen ...

Am Samstag tritt Cascada für Deutschland bei Eurovision Song Contest in Malmö an. Die Konkurrenz für Sängerin Natalie Horler ist groß - und ganz nett anzuschauen ...

Foto:

dpa

Köln

Am Samstagsabend spielt Götz Alsmann mit seiner Band in der Philharmonie - toller Jazz und beschwingte Unterhaltung

Sport 

Fußball: In der Bundesliga fallen ab 15.30 Uhr auf neun Plätzen die letzten Entscheidungen über Abstieg, Relegation, Europa-League-Plätze und Champions League-Qualifikationsplatz. Außerdem wird Abschied genommen: Von Jupp Heynckes zum Beispiel, dem Bayern-Trainer, der  48 Jahre lang im Profifußball dabei war, und auch von Sascha Lewandowski, dem Chefcoach von  Bayer 04, der sich in Hamburg nach einem Jahr von der Profibühne verabschiedet. Prognose: Nur für einen von beiden war es die letzte Station. Vom Spiel der Leverkusener  in Hamburg berichtet  ksta.de ab 15 Uhr im Live-Ticker.

Eishockey: Bei der WM in Schweden und Finnland stehen die Halbfinals auf dem Programm. Um 16 Uhr treffen die beiden Gastgeber in Stockholm aufeinander. Ab 19 Uhr  wollen die Schweizer ihr Eis-Märchen gegen die US-Amerikaner fortsetzen. Sport 1 überträgt.

Panorama

Im schwedischen Malmö beginnt das Finale des 58. Eurovision Song Contest (ESC). Der deutsche Vertreter Cascada mit Sängerin Natalie Horler kommt als elfte Gruppe auf die Bühne. Auf den Listen der Buchmacher und Experten gilt bisher die 20-jährige Emmelie de Forest aus Dänemark als Favoritin. Der ESC wird von geschätzten 125 Millionen TV-Zuschauern verfolgt.

Politik

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kommt in Rom mit Papst Franziskus zusammen. Gut zwei Monate nach der Wahl des neuen Oberhauptes der katholischen Kirche ist im Vatikan eine etwa 45-minütige Privataudienz vorgesehen. Weitere Details des Besuchsprogramms waren zunächst nicht bekannt.

In Augsburg beginnt der 64. Sudetendeutsche Tag. Zum Auftakt wird Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) sprechen. Am Nachmittag wird auch der SPD-Spitzenkandidat für die bayerische Landtagswahl, Christian Ude, erwartet. Höhepunkt ist am Sonntag die Verleihung des Karls-Preises der Sudetendeutschen Landsmannschaft an den bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chef Horst Seehofer.

Nach politischen Gesprächen in Israel besucht Außenminister Guido Westerwelle (FDP) die palästinensischen Gebiete. In Ramallah trifft er den amtierenden Ministerpräsidenten Salam Fajad, der allerdingd vor wenigen Wochen seinen Rücktritt erklärt hat. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ist nicht in der Stadt.