26.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Umfrage: NRW-Städte als Wohnorte wenig attraktiv

Köln

Sechs Prozent der Befragten würden gerne in Köln leben.

Foto:

dpa

Köln/Berlin -

Die großen Städte in Nordrhein-Westfalen sind für die Menschen in Deutschland als Wohnort nicht besonders attraktiv. Bei einer repräsentativen Umfrage sagten sechs Prozent, dass sie sich vorstellten könnten, in Köln zu leben. Damit liegt die Stadt am Rhein hinter Hamburg (17 Prozent), München (15 Prozent) und Berlin (11 Prozent) auf Platz vier. Dortmund, Düsseldorf (beide 2 Prozent) und Essen (1 Prozent) landeten auf den hinteren Plätzen. Dagegen belegten die beiden Revierstädte bei der Frage „Wo würden Sie am wenigsten gerne leben wollen?“ auf vorderen Plätzen. Das Meinungsforschungsinstitut YouGov hatte für die am Freitag veröffentlichte Umfrage bundesweit 1034 Menschen befragt.

Unter Deutschlands größten Städten ist Hamburg als Wohnort am attraktivsten. Mehr als jeder Sechste würde gerne in der Hansestadt wohnen wollen. Zur Auswahl standen in der am Freitag veröffentlichten Umfrage die 14 deutschen Städte mit mehr als einer halben Million Einwohnern. Befragt wurden online 1034 Menschen über 18 Jahren.

Nach Hamburg (17 Prozent) folgen München (15 Prozent) und Berlin (11 Prozent) in der Beliebtheitsliste. Den geringsten Zuspruch bekam Essen. 28 Prozent der Deutschen wollten jedoch in keiner der zur Wahl stehenden Großstädte leben. (dpa)