28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Festnahmen: Anschlag in Kanada vereitelt

Ein Beweisfoto der kanadischen Polizei: Dieser Schnellkochtopf soll von den Festgenommenen zur Vorbereitung eines Anschlags verwendet worden sein.

Ein Beweisfoto der kanadischen Polizei: Dieser Schnellkochtopf soll von den Festgenommenen zur Vorbereitung eines Anschlags verwendet worden sein.

Foto:

AP/dpa

Montreal -

Die kanadische Polizei hat am Dienstag die Festnahme von zwei Verdächtigen bekanntgegeben, die zum Nationalfeiertag am Montag in Victoria einen Anschlag mit präparierten Schnellkochtöpfen geplant haben sollen. Der 38-jährige John Stewart N. und die 28- oder 29-jährige Amanda Marie K. seien zu ihren Tatvorbereitungen vom internationalen Terror-Netzwerk Al-Kaida „inspiriert worden“, erklärte die Polizei.

Es gebe indes keinen Hinweis darauf, dass die beiden Festgenommenen im direkten Auftrag einer Terrororganisation gehandelt hätten.

Die beiden Verdächtigen wurden den Angaben zufolge seit Februar geheimdienstlich überwacht. Der Anschlag sollte sich den ersten Ermittlungen zufolge gegen das Provinzparlament von British Columbia richten. (afp)