Porz
Poll, Westhoven, Ensen, Gremberghoven, Eil, Porz, Urbach, Elsdorf, Grengel, Wahnheide, Wahn, Lind, Libur, Zündorf, Langel, Finkenberg

Vorlesen
0 Kommentare

OT Ohmstrasse: Medien-Projekt trotz knapper Kassen

Erstellt
Medien- und Sozialpädagogin Sylvia Klein (Mitte) leitet in der OT Ohmstraße ein von der Aktion Mensch finanziertes Medienprojekt. Foto: Nadine Carstens
Die Aktion Mensch finanziert für die kommenden drei Jahre ein inklusives Projekt zur Mediengestaltung in der Offenen Tür Ohmstraße in Eil. Hier können Jugendliche unter anderem Newsletter, Fotostorys und einen Blog erstellen.  Von
Drucken per Mail
Eil

Trotz starker Budgetkürzungen gibt es in der Offenen Tür (OT) Ohmstraße ein neues Angebot: Mediengestalterin und Sozialpädagogin Sylvia Klein bietet nach den Sommerferien ein inklusives Medienprojekt an, bei dem Jugendliche mit und ohne Handicap in zwei Kursen unter anderem lernen, wie sie einen Newsletter erstellen und Radiobeiträge produzieren.

Zum großen Teil finanziert wird Kleins Dreiviertelstelle drei Jahre lang von der Initiative Aktion Mensch, bei der sich das Team der Ohmstraße mit einem Antrag beworben hatte. „70 000 Euro, also 70 Prozent der Gesamtkosten, übernimmt die Aktion Mensch über Spendengelder“, schildert Ralf Werheid, Koordinator vom Verein Haus der Offenen Tür Porz, zu der unter anderem die Einrichtung an der Ohmstraße und die Arche Nova in Finkenberg gehören. „Die restlichen 30 000 Euro muss der Träger aufbringen.“ Da das Team der OT auf keine Rücklagen zurückgreifen kann, hoffen die Mitarbeiter auf Unterstützung. „Um die Personalkosten zu decken, haben wir bereits einen Antrag bei der Heidehof-Stiftung gestellt“, so Bianca Rillinger, die seit kurzem die OT Ohmstraße leitet. Seit März dieses Jahres erhält die Einrichtung kein Geld mehr von der Stadt für ihre inklusive Arbeit, so dass einige Angebote, wie etwa die Familien- und Eltern-Kind-Betreuungen, wegfallen.

Newsletter, Blog und Fotostory

„Im inklusiven Medienprojekt findet die erste Gruppe für zwölf- bis 15-Jährige montags von 16 bis 18 Uhr statt“, schildert Klein, die zuvor unter anderem den Mädchen-Treff und eine Turngruppe für Kleinkinder in der OT angeboten hat. Dann erstellen die jungen Teilnehmer beispielsweise einen Newsletter zur OT Ohmstraße und stellen deren Aktionen vor. „Dabei könnten wir zum Beispiel auch Kinder porträtieren und eine Fotostory einbauen“, sagt Klein. So lernen die Jugendlichen auch, mit Bildbearbeitungsprogrammen umzugehen. Ein weiterer Kursus für Jugendliche ab 16 Jahren findet donnerstags von 18 bis 20 Uhr statt. Darin erstellen und bearbeiten die Teilnehmer einen Internetblog zur OT und tragen somit zur hauseigenen Öffentlichkeitsarbeit bei. „Medien sind einfach nicht mehr wegzudenken“, so Klein.

Wer sich in diesem Bereich nicht gut genug auskenne, sei in der Arbeitswelt deutlich benachteiligt. „Den älteren Teilnehmern der zweiten Gruppe wollen wir daher auch helfen, Bewerbungen zu schreiben und eine Ausbildungsstelle zu finden“, erläutert Klein. Um auch den Jugendlichen mit körperlicher und geistiger Behinderung den Umgang mit Medien zu erleichtern, will Klein unter anderem mit Programmen arbeiten, bei denen Texte vorgelesen werden. „Außerdem haben wir technische Hilfsmittel angeschafft, die bewegungseingeschränkten Kindern und Jugendlichen die Arbeit am Computer erleichtern sollen“, schildert Klein. Dazu zählen etwa größere Tastaturen und spezielle Mäuse, bei denen die Nutzer einen sogenannten „Trackball“ zur Steuerung verwenden.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!