Porz
Poll, Westhoven, Ensen, Gremberghoven, Eil, Porz, Urbach, Elsdorf, Grengel, Wahnheide, Wahn, Lind, Libur, Zündorf, Langel, Finkenberg

Vorlesen
0 Kommentare

Senioren-Sport: Ein Vorbild für Fitness im Alter

Erstellt
Sport ist ein fester Bestandteil ihres Lebens: Seit 50 Jahren ist die 82-jährige Katharina Erdmann Mitglied im Turn-Club Poll. Foto: Nadine Carstens
Die 82jährige Katharina Erdmann aus Köln-Poll ist topfit. Mit Schwimmen, Radeln, Turnen und Wandern beugt sie aktiv Altersbeschwerden vor. Seit 50 Jahren ist sie bereits aktives Mitgliede im Turn-Club (TC) Poll 04.  Von
Drucken per Mail
Poll

„Ich bin ein Mensch, der immer in Bewegung sein muss“, sagt Katharina Erdmann. Das sei schon früher so gewesen, und das habe sich bis heute nicht geändert. Die 82-Jährige geht jeweils einmal die Woche wandern und schwimmen, außerdem trainiert sie zweimal beim Turn-Club (TC) Poll 04. Dort ist sie bereits seit 50 Jahren Mitglied. Für diese außergewöhnlich lange Vereinszugehörigkeit wurde sie nun vom Vorstand geehrt.

„Nachdem ich 1962 mit meinen drei Kindern von Nippes nach Poll gezogen war, trat ich kurz danach in den TC Poll ein“, schildert Katharina Erdmann. Damals trainierten sie und die anderen Frauen aus der Turngruppe noch in der Halle der „Ahl Poller Schull“. „Einmal pro Woche haben wir zuerst 45 Minuten an verschiedenen Geräten geturnt, anschließend stand noch eine Viertelstunde Yoga auf dem Programm.“ Mittlerweile nimmt sie zweimal in der Woche am Gymnastikprogramm des Vereins in der Halle am „Altenberger Kreuz“ teil, um Altersbeschwerden vorzubeugen.

Sport und Singen aus Leidenschaft

Mit dem Sport habe sie schon als Zehnjährige begonnen, erinnert sie sich. „Sport und Singen waren damals meine Leidenschaft.“ Zu der Zeit lebte sie noch im Reichsgau Wartheland. Nach ihrer Flucht im Zweiten Weltkrieg wohnte sie mit ihrem damaligen Verlobten in der Lüneburger Heide, bis sie schließlich 1953 nach Nippes zogen. Nachdem ihr Ehemann mit 27 Jahren tödlich verunglückt und sie wieder alleine war, entstand ihr Haus in Poll, wo sie bis heute lebt. Ihre Sportlichkeit hat Katharina Erdmann offenbar vererbt. Denn zwischenzeitlich gehörten gleich drei Erdmann-Generationen dem TC Poll an. „Meine Töchter gingen zum Synchron-Trampolinspringen, mein Sohn spielte Volleyball und auch meine sechs Enkelkinder haben beim Kinderturnen mitgemacht“, erzählt die Seniorin.

Jahre später habe sie wieder geheiratet, doch auch ihr zweiter Ehemann sei früh gestorben, sagt sie. „Ich war alleine und als meine Kinder aus dem Haus waren, musste ich mich beschäftigen – also trat ich mit 50 Jahren dem Rad-Touren-Club (RTC) Köln bei.“ Wenn der Winter vorbei ist, setzt sie sich denn auch gerne auf ihr Rennrad: „Früher bin ich 80 bis 100 Kilometer am Tag gefahren, heute sind es noch 40 bis 50 Kilometer“, sagt die agile Rentnerin. Seit 32 Jahren ist sie Mitglied im Kölner RTC. „Ich bin immer viel mit dem Rennrad unterwegs gewesen und habe auch gerne an den Reisen nach Mallorca teilgenommen, wo wir gemeinsam Rad-Touren unternommen haben.“ Zwölf Jahre lang beschäftigte der Landschaftsverband sie als Köchin. Als sie in Rente ging, kam eine vierte Sportart hinzu: das Wandern.

Vielen Älteren fehlt die Motivation

„Je nach Jahreszeit gehe ich pro Woche einmal wandern, einmal schwimmen und zweimal zur Gymnastik“, schildert die Seniorin. Sport spielt eine sehr große Rolle in ihrem Leben, bestätigt sie und ist überzeugt, dass er ihr geholfen habe, mit 82 Jahren noch so beweglich zu sein. „Ein paar gute Gene habe ich aber wohl auch“, sagt sie lachend. Um die Haus- und Gartenarbeit kümmert sie sich noch selbst. Kein Staubkorn ist in ihrem Wohnzimmer zu finden, in dem ein selbst geknüpfter Teppich liegt und im halben Kreuzstich gearbeitete Stickbilder neben Familienfotos an der Wand hängen. „Handarbeit ist eine weitere Leidenschaft von mir“, so Katharina Erdmann.

Viele ältere Menschen hätten nicht mehr die Motivation für regelmäßige sportliche Betätigung. „Aber ich denke: Je weniger man sich bewegt, desto unbeweglicher wird man.“ Allerdings sei auch sie nicht rundum gesund, bemerkt Katharina Erdmann. So machen ihr mittlerweile die Knie und die Bandscheiben zu schaffen. „Eine vierstündige Wanderung ist dann doch sehr anstrengend. Aber Zuhause rumzusitzen ist einfach nicht mein Fall.“

Viele neue Freunde gefunden

Ob beim TC Poll, beim RTC Köln, bei den „Poller Wanderfreunden“ oder beim Schwimmen – wenn Katharina Erdmann Sport treibt, genießt sie auch den Kontakt zu anderen. „Dadurch sind schon viele Freundschaften entstanden“, erzählt sie. Gerne nimmt sie zudem an den Festen teil, die von den Vereinen ausgerichtet werden.

Auch jetzt muss die vielbeschäftigte Frau schon zum nächsten Termin. „Gleich besuche ich noch eine Frau, die ich durch den TC Poll kenne“, so Katharina Erdmann. „Sie feiert heute ihren 70. Geburtstag.“

Der Turn-Club (TC) Poll 04

Der Turn-Club (TC) Poll 04 besteht seit 109 Jahren. Derzeit gehören 766 Mitglieder dem Verein an.

Tai Chi, das ebenfalls für Ältere geeignet ist, findet montags von 20.15 bis 21.30 Uhr bei Michael Sedlacek statt.

Der Kursus „Frauenturnen“ beginnt dienstags um 20 Uhr und endet um 21.30 Uhr. Übungsleiterin ist Christel Stollenwerk.

„Gutes für den Rücken“ heißt das Training, das mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr mit Ute Ahn und donnerstags von 19 bis 20 Uhr sowie von 20 bis 21 Uhr mit Angelika Habeth stattfindet.
Trainingsstätte ist die Turnhalle „Am Altenberger Kreuz“.

Weitere Informationen können erfragt werden bei Ute Ahn unter 0221/27 62 75 27 und per E-Mail an ute.ahn@netcologne.de (nc)

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!