Porz
Poll, Westhoven, Ensen, Gremberghoven, Eil, Porz, Urbach, Elsdorf, Grengel, Wahnheide, Wahn, Lind, Libur, Zündorf, Langel, Finkenberg

Vorlesen
0 Kommentare

Unglück in Porz-Grengel: Polizei schließt Brandstiftung aus

Erstellt
Bei einem Brand in Porz-Grengel ist ein 23 Monate alter Junge ums Leben gekommen.  Foto: Arton Krasniqi
Nach dem Brand in einer Dachgeschosswohnung in Porz-Grengel schließt die Polizei sowohl einen technischen Defekt als auch vorsätzliche Brandstiftung aus. Bei dem Feuer war ein 23 Monate alter Junge ums Leben gekommen.  Von
Drucken per Mail
Porz

Nach dem Feuer in einer Dachgeschosswohnung in Porz-Grengel am Mittwochmorgen gibt es erste Erkenntnisse zur Unglücksursache. Nachdem Spezialisten der Polizei den Brandherd im Moritz-von-Schwind-Weg in Augenschein genommen haben, können sowohl ein technischer Defekt als auch vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden. Das erklärte eine Polizeisprecherin.

Bei dem Brand war ein 23 Monate alter Junge ums Leben gekommen. Zum Zeitpunkt des Unglücks war das Kleinkind zusammen mit seinem vier Jahre alten Cousin in der Wohnung und der Fernseher lief. Die Mutter hatte das Haus kurz verlassen. In diesen wenigen Minuten war der Brand ausgebrochen und hatte sich offenbar rasend schnell ausgebreitet.

Kleinkind stirbt bei Wohnungsbrand in Porz

Kind könnte gezündelt haben

Die ersten Ergebnisse der polizeilichen Ermittlungen legen die Vermutung nahe, dass eines der Kinder gezündelt hat. Der Vierjährige hatte sich aus eigener Kraft aus der Wohnung befreien können und war später bei Nachbarn gefunden worden. Wie es heißt, ist das Kind noch nicht zum Ablauf des Unglücksmorgens befragt worden.

Die Mutter des gestorbenen Jungen liegt nach wie vor im Krankenhaus. Sie hatte eine Rauchgasvergiftung und einen Schock erlitten. Die Feuerwehr hatte sie davon abhalten müssen, in die brennende Wohnung zurückzulaufen und sich selbst zu gefährden. Die Ermittlungen der Polizei dauern in den nächsten Tagen noch an.

Auch interessant
KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!