Porz
Poll, Westhoven, Ensen, Gremberghoven, Eil, Porz, Urbach, Elsdorf, Grengel, Wahnheide, Wahn, Lind, Libur, Zündorf, Langel, Finkenberg

Vorlesen
0 Kommentare

Wahnheide: Feuer brach in Diskothek aus

Erstellt
In einer Diskothek in Wahnheide hat es gebrannt. (Symbolbild: dpa) Foto: dpa
In einer zu einem Hotel gehörenden Diskothek in Wahnheide hat es am Samstagabend gebrannt. Verletzt wurde niemand, das Tanzlokal war geschlossen. Sechs weitere Brandwarnungen, die sich als Fehlalarme herausstellten, hielten die Einsatzkräfte in Atem.
Drucken per Mail
Wahnheide

In Wahnheide ist am Samstagabend ein Feuer in einer Diskothek ausgebrochen. Der Alarm erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Köln um 21.36 Uhr - fast zeitgleich zu dem schweren Brand mit zwei Toten in Höhenberg. Zum Glück wurde bei diesem Feuer niemand verletzt. Die Diskothek, die zu einem Hotel in der Heidestraße gehört, hatte nicht geöffnet.

Das Feuer war im Keller des Hauses ausgebrochen. Die Feuerwehr setzte drei Trupps ein und hatte die Flammen nach rund einer Stunde gelöscht. Anschließend belüfteten die Einsatzkräfte das Haus mit Hochleistungslüftern.

Zusätzlich zu den Bränden in Höhenberg und Wahnheide erreichten die Feuerwehr Köln noch sechs weitere Feuermeldungen. Wie sich herausstellte handelte es sich in allen Fällen um Fehlalarmierungen aufgrund von niedergeschlagenem Rauch. Wegen der Wetterlage konnte der Rauch von Kaminen und Osterfeuern nicht richtig abziehen und hing als Dunstglocke über der Stadt. Viele besorgte Kölnerinnen und Kölner meldeten Brandgeruch in oder um ihre Häuser. Die Feuerwehr ging allen Meldungen nach und konnte jeweils Entwarnung geben. (ksta)

KVB Fahrplan
Start
Ziel
Datum
Zeit
 
Videos
FACEBOOK
Blog
Digitale Themen
Das Logo von Rheinklick

Mini-Coding-Schulungen, Analysen oder Veranstaltungen, hier geht es um Themen rund um die digitale (Kölner) Szene.

Weitere Serien
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Kleinanzeigen
ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!