Pulheim
Nachrichten und Bilder aus Pulheim

Vorlesen
0 Kommentare

Trampolinspringen: Erfolge für Sportler aus Brauweiler

Erstellt
Beeindruckende Sprünge waren beim RTB-Pokal in Brauweiler zu sehen. Foto: Frank Kreidler
Erfolgreicher Tag für die Trampolinspringer aus Pulheim-Brauweiler: Beim RTB-Pokal des Rheinischen Turnerbundes landeten vier Athleten des TuS auf dem Treppchen. Insgesamt waren 150 Sportler aus dem Rheinland zu Gast.  Von
Drucken per Mail

150 Trampolinturner aus dem Rheinland gaben sich am Wochenende ein Stelldichein beim TuS Brauweiler, der den RTB-Pokal des Rheinischen Turnerbundes ausrichtete. Der TuS selbst stellte 16 Aktive, von denen mit Joy und Melina Axiopolous, Khira Abry, Marlon Rheilen, Steffen Winter und Nina Seibert sechs das Finale der Besten erreichten. Die fünf besten Trampolinturner des Vereins durften allerdings bei diesem Wettkampf nicht an den Start gehen, da nur Aktive zugelassen waren, die nicht bei den Deutschen Meisterschaften im Einzel geturnt hatten. Am Ende der spannenden Wettkämpfe holten Melina Axiopolous, Marlon Rheilen und Nina Seibert jeweils den zweiten Platz in ihren Altersgruppen. Joy Axiopolous wurde in ihrem Jahrgang Dritte.

Die Brauweiler Wettkampfgruppe besteht nun seit zehn Jahren und wird von Svenja Gerrmann geleitet. Der Verein hat 25 Aktive im Alter von fünf bis 17 Jahren, darunter sind zwei Jungen. Trainiert wird drei- bis viermal in der Woche. Mittlerweile wird es problematisch, da die älteren Aktiven nun fast bis an die Hallendecke springen können. Im Juni dieses Jahres holten bereits Nora Bädorf und Tamina Hoffmeister den deutschen Meistertitel im Synchronturnen nach Brauweiler. Celine Kumpf wurde vom Jugend-Bundestrainer für den Junioren-Länderkampf gegen Großbritannien nominiert und nimmt in diesem Jahr die Qualifikation für die Jugend-Weltmeisterschaft in Angriff.

Auch interessant
FACEBOOK
Kleinanzeigen