24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Städte-Ranking: Die besten Party-Hochburgen

Wo feiert es sich am besten? Jetzt wurden die zehn Städte mit dem besten Nachtleben ausgezeichnet.

Wo feiert es sich am besten? Jetzt wurden die zehn Städte mit dem besten Nachtleben ausgezeichnet.

Foto:

dpa

Ausgehen und feiern kann man an vielen Orten, aber nirgends so gut wie in New York – in der Stadt, die niemals schläft. Das hat eine neue Umfrage des Hotelbuchungsportals Hotels.com ergeben. Insgesamt 27.000 Menschen aus 26 Ländern wurden in der Studie nach ihren Lieblings-Ausgehstädten befragt.

US-Partypower und europäische Club-Vielfalt

Dass der Big Apple das Party-Feld anführt, wundert kaum. Schließlich ist die Metropole für ihre kreative Lifestyle- und Kulturszene berühmt. Auf Platz zwei rangiert auch eine US-amerikanische Stadt, die allerdings unterschiedlicher nicht sein könnte: Die künstliche Spiel- und Show-Zentrale Las Vegas. Hier wird gezockt, getanzt und gefeiert was das Zeug hält.

Europas beste Nightlife-Stadt ist London auf Platz drei. Insgesamt sechs der begehrtesten Party-Ziele liegen im europäischen Raum. Die Vielfalt des Nachtlebens könnte hier kaum größer sein, von der gemütlichen Pariser Bar (Platz 4), über das schwimmende Restaurant in Amsterdam (Platz 7), bis zur heißen Party-Nacht in Barcelonas Clubs (Rang 5).

Berlins berühmte Ausgehszene

Die beste deutsche Feier-Stadt Berlin kommt auf den sechsten Rang. Schon längst ist die Hauptstadt für ihre Club-, Musik- und Kneipen-Szene auch bei Reisenden aus der ganzen Welt ein begehrtes Ziel. Zwei Berliner Clubs schafften es auch in diesem Jahr ins Ranking der 100 besten Clubs der Welt des Magazins DJMag: Das inzwischen legendäre „Berghain“ auf Platz 13 und das „Watergate“ auf Rang 45.

In unserer Bildergalerie zeigen wir die Top Ten der Feier-Metropolen und was ihre Partytauglichkeit ausmacht. (iw)