29.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Porsche, BMW und Co.: Die Neuheiten der LA Auto Show

Fiat zeigt in Los Angeles die Elektro-Variante des Fiat 500.

Fiat zeigt in Los Angeles die Elektro-Variante des Fiat 500.

Foto:

Hersteller

Einige der Premieren werden auch aus deutscher Sicht mit Spannung erwartet. Porsche hat eine Fahrzeugvorstellung angekündigt. Laut Medienberichten dürfte es sich dabei um den neuen Cayman handeln. Mercedes zeigt die neue Top-Version des Flügeltürers SLS AMG als Black Series Modell mit 631 PS und 315 km/h Höchstgeschwindigkeit. Die Studie G-Force gibt zudem einen Ausblick auf eine mögliche neue G-Klasse.

VW fährt in Los Angeles mit dem neuen Beetle Cabrio als Weltpremiere vor. BMW zeigt wohl die Serien-Version seines Hybrid-Sportlers i8 Spyder Hybrid. Eine weitere mögliche Premiere des Herstellers könnte eine neue Variante der Elektro-Autostudie i3 sein.

Messe-Trend zu Spritsparern

Die i-Modelle von BMW passen zum Trend der Messe. Ein Fokus der LA Auto Show liegt auf Spritspar-Modellen. Denn die Auto-Branche in den USA erwartet dort 2013 einen gesteigerten Absatz für Kraftstoff sparende Autos. Insgesamt präsentiert die LA Auto Show zwei Dutzend Elektro-Autos oder Plug-in-Hybride, sowie zahlreiche optimierte Diesel und Benziner mit geringem Spritdurst und CO2-Ausstoß.

Neben dem Fiat 500e als erstem Elektroauto der italienischen Marke präsentiert die Messe die Weltpremiere des Chevrolet Spark EV von General Motors. Zudem ist Ford in dieser Kategorie stark vertreten: Der Konzern zeigt mehrere Neuheiten, darunter den Ford Focus Electric. Honda feiert das Debüt seines neuen Accord Plug-in Hybrid. (autonews, dmn, qui) 

Wir zeigen Ihnen diese und weitere Highlights der Messe in Los Angeles.