28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Studie GLA: Mercedes A-Klasse wird zum SUV

Mit der seriennahen Fahrzeugstudie Concept GLA will Mercedes auf der Motorshow in Shanghai 21. bis 29. April) einen Ausblick auf ein kompaktes SUV geben.

Mit der seriennahen Fahrzeugstudie Concept GLA will Mercedes auf der Motorshow in Shanghai 21. bis 29. April) einen Ausblick auf ein kompaktes SUV geben.

Foto:

Hersteller

Die Serienfassung soll nach Informationen aus Unternehmenskreisen binnen Jahresfrist folgen. Das Auto wird die A- und B-Klasse-Familie der Marke bereichern. Der Allradler ist 4,38 Meter lang, knapp 1,60 Meter hoch und betont bullig mit vielen Anleihen an G-Klasse und GL gezeichnet. Damit macht Mercedes anderen kompakten SUV Konkurrenz, zum Beispiel dem Audi Q3 und BMW X1.

Zwischen Serienreife und Showeffekt

Während die Karosserieform der Studie schon relativ final ist, wird sich am Interieur noch einiges ändern. Denn für die Messe zeigt Mercedes den GLA als Viersitzer mit aufwendig verarbeiteten Ledersitzen, die mit handgenähten Ziernähten gestaltet wurden.

Auch bei der Technik muss noch zwischen Vision und Wirklichkeit unterschieden werden: Der Allradantrieb und der 2,0 Liter große Turbobenziner mit 211 PS sind für die Serie gesetzt. Die Laser-Projektionsscheinwerfer, mit denen man Bilder oder Filme auf Straßen und Häuserwände werfen kann, sind dagegen genau wie die abnehmbaren Digitalkameras auf dem Dach eine Spielerei für den Messeauftritt. (dmn, dpa)

Der GLA ist nicht der erste Ableger der neuen Mercedes A-Klasse. Auch der Mercedes CLA, ein coupé-artiger Viertürer, basiert auf dem Modell.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?