button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Hier kostenlos anmelden: Die wichtigsten KStA-Nachrichten jetzt über WhatsApp lesen

WhatsApp_Symbol5

Mit unserem kostenlosen WhatApp-Dienst bleiben Sie täglich informiert.

Foto:

imago/Westend61

Wir möchten Sie ab sofort noch besser und schneller informieren. Ob in der Bahn, in der Mittagspause oder bequem auf dem Sofa: Holen Sie sich Sie die neuesten „KStA“-Nachrichten jetzt immer direkt auf das Smartphone, indem Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Service abonnieren. 

Bis zu dreimal am Tag verschicken wir ein kurzes Nachrichten-Update mit den neuesten Infos:  Was ist in Köln und der Region passiert? Worüber wird in der Stadt gesprochen? Welche wichtigen Termine stehen an? Diese und mehr Fragen beantworten wir Ihnen brandaktuell und bequem per WhatsApp-Nachricht.

Persönlicher Draht zur Redaktion

Wir verschicken aber nicht nur Meldungen, auch Sie können uns eine Nachricht schicken, die wir schnellstmöglich beantworten. Sie sehen einen Polizeieinsatz in ihrer Nähe und machen sich Sorgen, was passiert ist? Sie haben ein schönes Köln-Bild fotografiert, dass Sie gerne mit uns teilen möchten? Sie möchten uns auf etwas aufmerksam machen? Schreiben Sie uns, wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Kurzanleitung WhatsApp

Speichern Sie die jetzt angezeigte Nummer in Ihrem Handy als neuen Kontakt (z.B. „KStA“ oder Kölner Stadt-Anzeiger)

Sie haben ein Android-Smartphone? Aktualisieren Sie ggfls. einmal die Kontaktliste in WhatsApp

Zum Start schicken Sie eine WhatsApp-Nachricht (keine SMS) mit "Start" an den neuen Kontakt

Wenn Sie zwei Haken hinter der Nachricht sehen, war die Anmeldung erfolgreich. Sie erhalten eine zusätzliche Anmeldebestätigung.

Glückwunsch - von jetzt an erhalten Sie unsere Top-Nachrichten!

Probleme? Schreiben Sie gern eine Mail an community@ksta.de oder eine Facebook-Nachricht.

Kurzanleitung Insta

● In diesem Messenger können Sie ohne Registrierung zahlreiche Nachrichtenkanäle abonnieren, darunter auch den Kölner Stadt-Anzeiger.

● Suchen Sie unter Channels nach „Kölner Stadt-Anzeiger“ und aktivieren Sie rechts das Häkchen, um uns zu abonnieren.

● Entfernen Sie das Häkchen wieder, endet das Abo.

● Die kostenlose Insta-App gibt es für iOS (iTunes) und Android (Google Play).

Sie können sich auch bei allen drei Diensten anmelden, der eine schließt den anderen nicht aus. So verpassen Sie mit Sicherheit nichts mehr.

Und jetzt geht's los:

So melden Sie sich wieder ab

Bestätigung WhatsApp

Nachdem Sie sich bei unserem Service angemeldet haben, erhalten Sie eine zusätzliche Bestätigung.

Foto:

Kölner Stadt-Anzeiger

Wir versorgen Sie nur mit wirklich wichtigen Nachrichten aus Köln, NRW und der Welt – und das im Regelfall drei Mal am Tag. Haben Sie also keine Angst vor ständigen Nachrichten oder gar Spam! Und wir holen Sie natürlich auch nicht aus dem Schlaf: Nachts erhalten Sie keine Nachrichten von uns.

Schnell und einfach abmelden:

Sie haben unseren neuen Service getestet und möchten ihn wieder abbestellen? Das ist schade, es geht aber ganz einfach: Schicken Sie einfach eine Nachricht mit dem Wort „Stop“ an den KStA-Kontakt bei WhatsApp oder im Messenger – schon werden Sie aus unserem Verteiler entfernt.

Datenschutz

Für den Service arbeiten wir mit dem Dienstleister WhatsBroadcast zusammen. WhatsBroadcast stellt die Infrastruktur für den Versand der Benachrichtigungen bereit und verarbeitet die Daten in unserem Auftrag gemäß deutscher Datenschutzbestimmungen. Erhobene Informationen werden nur für die Bereitstellung des Dienstes genutzt. Dritte erhalten Ihre Daten selbstverständlich nicht. Weitere Details lesen Sie in der Datenschutzerklärung von WhatsBroadcast.

Nehmen Sie Kontakt auf

Selbstverständlich können Sie uns Nachrichten schicken. Wir freuen uns immer über Feedback und Verbesserungsvorschläge zu unserem neuen Service – schließlich sind auch wir gespannt darauf, wie es läuft und immer offen für Anregungen. Auch wenn Sie Themenvorschläge oder sonstige Anliegen haben, können Sie die KStA-Redaktion auf diesem Weg erreichen.

Wenn Sie weitere Fragen oder Probleme bei der Anmeldung haben, kontaktieren Sie uns gern unter community@ksta.de.

  1. Die wichtigsten KStA-Nachrichten jetzt über WhatsApp lesen
  2. So melden Sie sich wieder ab
nächste Seite Seite 1 von 2