27.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

International School of Management: Hochschule expandiert nach Köln

Die International School of Management möchte in Köln eine Zweigstelle eröffnen. (Symbolbild)

Die International School of Management möchte in Köln eine Zweigstelle eröffnen. (Symbolbild)

Foto:

dpa

Dortmund/Köln -

Köln bekommt eine neue Hochschule: Die International School of Management (ISM) will in der Innenstadt ihre fünfte Zweigstelle errichten. Ab Herbst 2014 soll ein Campus eröffnet werden, an welcher Stelle ist allerdings noch unklar. Die ISM befinde sich derzeit in Gesprächen mit verschiedenen Vermietern und hoffe bis Anfang kommenden Jahres eine geeignete Stelle gefunden zu haben. „Wir wollen eine zentrale Stelle“, so ISM-Sprecher Daniel Lichtenberg. Nötig wären 1500 bis 2000 Quadratmeter Fläche für ungefähr 15 Unterrichtsräume und Büros, in denen bis zu 400 Studenten lernen könnten.

Acht Studiengänge geplant

Angeboten werden dann insgesamt sieben Bachelor-Studiengänge und ein Masterstudiengang: Als berufsbegleitende Studiengänge sind Business Administration (Bachelor) und Management (Master) geplant sowie als Vollzeitstudiengänge International Management, Communications & Marketing, Corporate Finance, Psychology & Management, Tourism & Event Management und Global Brand & Fashion Management (alle Bachelor). Für die Vollzeit-Fächer müssen die Studenten pro Semester 4700 Euro zahlen, für die berufsbegleitenden Studien zwischen 295 und 575 Euro im Monat. Die International School of Management ist eine private Hochschule mit 2000 Studierenden, die im Jahr 1990 gegründet wurde. Der Hauptsitz ist in Dortmund, Filialen gibt es bisher in München, Hamburg und Frankfurt. Ab dem kommenden November soll in der Kölner Neumarkt-Galerie ein Ansprechpartner der ISM erreichbar sein, bis dahin können sich Interessenten an Tina Thewald unter Telefon 0231/97 51 39-0 in der Dortmunder Hauptstelle wenden.

www.ism.de