24.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Kölner Uni: Backstein-Kubus für Wiso-Fakultät

Wiso-Fakultät

So soll das fünfgeschossige Gebäude an der Wiso-Fakultät aussehen. Animation: KSG

Köln -

Das Architektenbüro Kister, Scheithauer und Gross (KSG) wird zwischen Hauptgebäude der Universität und dem Wiso-Hochhaus einen fünfgeschossigen Neubau errichten. Die Kölner Universität bezeichnete das Projekt als notwendig, weil abzusehen sei, dass wegen der doppelten Abiturjahrgänge Platz für Dozenten und Studierende an der Hochschule fehlen werden. KSG hatte sich im Rahmen eines Architektenwettbewerbs durchgesetzt.

11,7 Millionen Euro

Nach Angaben der KSG-Architekten sollen auf 3250 Quadratmetern Nutzfläche Platz für Büros und Unterrichtsräume sowie für eine Bibliothek für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät entstehen. Die Bauarbeiten werden noch in diesem Jahr beginnen und bis zum Beginn des Wintersemesters 2015/2016 beendet. KSG-Geschäftsführer Eric Mertens zufolge wird das Projekt voraussichtlich 11,7 Millionen Euro kosten.

Optisch soll der Kubus durch seine Backstein-Fassade an das benachbarte Riphahn-Gebäude erinnern. Zu den architektonischen Besonderheiten gehört das durch große Glasscheiben transparent gestaltete Erdgeschoss, das als Pausen- und Aufenthaltsraum von Studierenden genutzt werden kann. Außerdem wollen die Planer ein modernes Belüftungssystem im Gebäude installieren, mit dem jeder Beschäftigte individuell das Raumklima steuern kann.