button-KStA-epaper
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Alle zwei Minuten : Stadtbahn fährt mitten durch ein Hochhaus – im achten Stock

1494EA00DB5E1B06

In der chinesischen Metropole Chongqing fährt die Bahn direkt durch ein 19-stöckiges Wohnhaus.

Foto:

dpa

Chongqing -

Es gibt ja bekanntlich nichts, was es nicht gibt. So zum Beispiel in der chinesischen Metropole Chongqing.

Dort fährt die Linie 2 der Stadtbahn direkt durch ein Wohnhaus. Das hat sogar eine eigene Bahnstation. „Lizibai“ nimmt ab Etage acht insgesamt drei der 19 Stockwerke ein.

Knapper Bebauungsraum

Diese skurrile Bauweise hat einen besonderen Grund: Mit über vier Millionen Einwohnern in der Kernstadt ist der Platz in der chinesischen Metropole knapp bemessen.

Daher haben die Konstrukteure bei der Planung der Bahnlinie versucht, die Gleise mit der Umgebung verschmelzen zu lassen. 

Die Linie sei deshalb in Abstimmung mit den Architekten des 19-stöckigen Wohnhauses gebaut worden, berichtet die chinesische Behörde für Transport und Infrastruktur auf ihrer Webseite.

Lärmbelästigung? Fehlanzeige!

Man könnte meinen, dass die Anwohner durch den Bahnverkehr gestört würden – weit gefehlt! Die Bahn ist gerade einmal so laut wie eine Spülmaschine, da sie leise und ohne Vibration fährt, zu Stoßzeiten alle zwei Minuten.

Für einen Sprecher der Stadt ist der Bau ein Erfolg. „In einer schnelllebigen Stadt wie dieser, war klar, dass die Menschen so flott wie möglich herumkommen wollen. Die Linie in dieser Weise auszubauen, war riskant. Aber es hat sich ausgezahlt", sagte er der britischen Tageszeitung „Daily Star". (sch)