25.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Travellers’ Choice Awards: Das sind die zehn beliebtesten Strände Europas
17. February 2016
http://www.ksta.de/23585178
©

Travellers’ Choice Awards: Das sind die zehn beliebtesten Strände Europas

Fig Tree Bay

Fig Tree Bay

Foto:

Tripadvisor

Wenn es hierzulande kalt und grau ist, wächst das Fernweh. Welche Orte am Meer besonders beliebt sind, zeigen die Gewinner der Travellers’ Choice Awards für Strände des Reiseportals Tripadvisor. Basierend auf Millionen von Bewertungen und Meinungen der Community, wird die Auszeichnung in diesem Jahr an 343 Strände rund um den Globus verliehen.

Europaweit sind bei Globetrottern vor allem Küstenabschnitte in Spanien, Griechenland und Portugal gefragt – mit kristallklarem Wasser und Sanddünen, umgeben von felsigen Buchten und wilder Natur oder mit vielen Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten. Das sind die Top Ten:

1. Playa de ses Illetes, Formentera, Balearen

Playa des Ses Illetes

Playa des Ses Illetes

Foto:

Tripadvisor

Mehr als 2000 Erfahrungsberichte gibt es zu diesem Strand an der nördlichen Spitze von  Formentera. Die meisten Reisenden erreichen den Ort per Fähre von Ibiza aus und vergleichen das Strandgefühl oft mit dem in der Karibik: „Sehr klares Wasser in atemberaubenden Blau- und Türkistönen. Feiner, fast weißer Sand. Da es sich um eine Landzunge handelt, hat man die Wahl zwischen der ruhigeren Seite oder der anderen mit mehr Wellengang.“  

2. Elafonissi Beach, Elafonissi, Kreta

Elafonissi Beach

Elafonissi Beach

Foto:

Tripadvisor

Den Strand auf der „Hirsch-Insel“ erreichen Reisende, wenn sie das flache Wasser einer Sandbank durchwaten. Charakteristisch sind feine rote Korallenspuren, die einen Saum am Ufer bilden und für einzigartige Farbreflexe im Wasser sorgen. Zudem lockt die Insel mit einem Naturschutzgebiet sowie einem Lehrpfad durch die Sand-Dünen. „Ein Traum an Landschaft, flaches Lagunenwasser, feinster Sandstrand mit winzigen Muscheln, schöne Dünen und kristallklares türkises Wasser“, so ein Besucher.

3. Praia da Marinha,Carvoeiro, Algarve, Portugal

Praia da Marinha

Praia da Marinha

Foto:

Tripadvisor

Dieser Strand an der sogenannten ‚Felsalgarve‘ liegt windgeschützt hinter 30 Meter hohen Felsklippen. Viele Reisende äußern sich positiv zu dem tollen Ausblick und den nahgelegenen Grotten, oft verbunden mit dem Hinweis, dass man auf die Gezeiten achtgeben sollte: „Toller Strand, vor allem bei Ebbe! Außerdem hat man oberhalb des Strandes einen wunderbaren Blick auf die Fels-Formationen und die Landschaft.“

4. El Cotillo Beach & Lagoons, Fuerteventura, Kanaren

Lagunas y Playa el Cotillo

El Cotillo Beach & Lagoons

Foto:

Tripadvisor

Im Nordwesten von Fuerteventura liegt der kleine ursprüngliche Küstenort El Cotillo, der bisher vor allem unter Surfern bekannt ist. Doch immer mehr Reisende entdecken die Buchten mit weißen Sandstränden, die durch Lavafelsen und Steine im Wasser voneinander getrennt sind. Ein Besucher: „El Cotillo ist eine Oase: Die Buchten eignen sich auch für Familien mit Kindern. Wir lieben diese Ecke der Insel. Zu entdecken gibt es einiges. Unser Favorit ist eine kurze Wanderung zum Leuchtturm im Norden.“

5. Playa de Bolonia, Andalusien, Spanien

Playa de Bolonia

Playa de Bolonia

Foto:

Tripadvisor

Der Playa de Bolonia liegt im Süden Spaniens an der Meerenge von Gibraltar. Reisende verbinden mit diesem Ort vor allem die Düne von Bolonia, die sich am westlichen Ende des Sandstrands befindet und zum Parque Natural del Estrecho gehört. Mit Ausmaßen von 30 Meter Höhe und 200 Meter Breite stich die Düne aus einem weiten Dünensystem heraus. Viele User sind begeistert: „Diese wunderbare Düne ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Sowas findet man normalerweise kaum in Europa. Ein wahrer Traumstrand.“

Nächste Seite: Plätze 6 bis 10 der schönsten Strände Europas

6. Playa de Cofete, Fuerteventura, Kanarische Inseln

Playa de Cofete

Playa de Cofete

Foto:

Tripadvisor

Dieser zehn Kilometer lange Sandstrand ist hauptsächlich über eine Piste vom Fischerdorf Morro Jable erreichbar. Viele Reisende finden allein die Anreise mit dem Jeep schon spektakulär, ebenso wie die wilde Naturschönheit des Strandes, der mehr zum Wandern als zum Baden einlädt: „Wir waren nun zum fünften Mal hier und sind noch immer von der Weite, dem Licht und der Urgewalt des Atlantiks fasziniert. Ein Hauch von Freiheit erlebt man hier.“ Und ein Besucher rät: „Man sollte an Getränke und Proviant denken“.

7. Porto Limnionas Beach, Zakynthos, Ionische Inseln

Porto Limnionas Beach

Porto Limnionas Beach

Foto:

Tripadvisor

Etwas versteckt liegt dieser Strand im Westen der Insel, Urlauber erreichen ihn über das Bergdorf Agios Leon. Die malerische kleine Felsen-Bucht mit ihren Höhlen und Grotten lädt zum Baden und Schnorcheln ein. „Die Felsen und das tiefblaue Wasser sind ein Traum...Zum Schnorcheln ist es dort super. Man kann in einige ‚Caves‘ reinschnorcheln und wunderbar von den Felsen springen“, so ein Reisender auf Tripadvisor.

8. Iztuzu Beach, Dalyan, Türkei

Iztuzu Beach

Iztuzu Beach

Foto:

Tripadvisor

Der vier Kilometer lange, feine Sandstrand von Dalyan ist durch die Meeresschildkröte Caretta-Caretta bekannt geworden, die zwischen Mai und September zur Eiablage kommt. Eine weitere Besonderheit, die User hier schätzen: „Der Strand hat uns gut gefallen, sehr schön fand ich, dass man von der einen Seite das Mittelmeer und von der anderen Seite den Daylan-Fluss hat.“

9. Fig Tree Bay, Zypern

Fig Tree Bay

Fig Tree Bay

Foto:

Tripadvisor

Am Badeort Protaras, im Nordosten von Zypern, liegt dieser goldgelbe Sandstrand umgeben von einer Landschaft aus Feigenbäumen und Windmühlen. Fig Tree Bay lockt Urlauber mit klarem, türkisfarbenem Wasser sowie zahlreichen Wassersport- und Freizeitmöglichkeiten So lässt sich zum Beispiel die Unterwasserwelt mit Glasbodenbooten erkunden. „Sehr klares Wasser, schöner, flach abfallender Sandstrand, schöne Bucht, gute Wassersportmöglichkeiten.“

10. Cala Comte, Ibiza, Balearen

Cala Comte

Cala Comte

Foto:

Tripadvisor

Im Nordwesten von Ibiza lockt der Cala Comte mit karibischem Flair, feinem Sand und klarem Wasser. Zwei breite Sandstreifen können Urlauber hier entdecken: Der eine von Felsen umsäumt und besonders geeignet für Familien, der andere von Sanddünen umgeben. Viele Reisende schwärmen von dem schönen Sonnenuntergang und dem guten Essen in den nahegelegenen Restaurants. „Sehr schöne Badebuchten einfach Erholung pur“

nächste Seite Seite 1 von 2