27.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
schulen_weiter_headergrafik

Kulturgut: Tanzen verbindet

Körpersprache ist emotionale Sprache.

Körpersprache ist emotionale Sprache.

Foto:

dpa

Die enge Zusammenarbeit mit kulturellen Bildungsträgern bewirkt, dass über das Medium Tanz in der kulturellen Bildung dieses über Fort- und Weiterbildung einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Seit zehn Jahren arbeiten daher zwei Kölner Institute im Bereich der Ästhetischen Bildung Hand in Hand, um den Tanz mit abgestimmten Bildungsangeboten und einer engen Zusammenarbeit zu fördern. Einblicke gewähren sie am 26. und 27. April im Rahmen der Fachtagung „Tanz im Bildungskontext sozialer Arbeit“ an der Fachhochschule Köln.

Dort präsentieren sich die Weiterbildungsträger auf dem „Markt der Möglichkeiten“ (www.f01.fh-koeln.de) als Kooperationspartner und informieren über Angebote der Vermittlung, Fort- und Weiterbildung. Ihre zentrale Aufgabe ist es, Pädagogen, Therapeuten und allen, die den Tanz in ein erzieherisches, soziales und schulisches Umfeld einbinden möchten, qualifiziertes Wissen zu vermitteln.

www.kik-wb.de

und
www.tanzimpulse.de