27.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Bahnhof Düren: Zug nach ICE-Brand evakuiert

ICE Brand Düren

Im Bahnhof Düren hat ein ICE Feuer gefangen.

Foto:

Strasser

Düren -

Im Hauptbahnhof von Düren hat am Montagmittag ein ICE gebrannt. An Bord des Zuges, der von Köln auf dem Weg nach Brüssel war, befanden sich rund 250 Fahrgäste. Der ICE musste evakuiert werden. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand. Die Zugverkehr nach Brüssel und Paris ist derzeit komplett unterbrochen.

Gegen 12:40 Uhr war die Dürener Feuerwehr alarmiert worden. Direkt hinter dem Triebwagen des ICE 4604 stieg dichter Qualm empor. Grund für den Brand war offenbar ein elektronische Bauteil, das heiß gelaufen ist und während des Aufenthalts im Bahnhof zu qualmen begonnen hat. Der Rauch sei giftig, warnte die Bundespolizei aus Köln. Wie lange die Löscharbeiten der Feuerwehr noch dauern und wann genau die Strecke wieder frei gegeben wird, ist noch unklar. (P.P.)