Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Ehrenamt: Ohne Engagement geht es nicht

Erstellt
Drucken per Mail
Much

Beim Frühlingsempfang der Gemeinde im "Lindner Sport & Aktiv Hotel Kranichhöhe" würdigte Bürgermeister Alfred Haas Ehrenamtler für ihr langjähriges Engagement. Eine Ehrennadel erhielt Helmut Heidgen, Vorsitzender des Bröltaler Erntevereins, für 20 Jahre Tätigkeit im Vereinsvorstand und seine Beteiligung am Festplatzbau.

Ebenfalls mit Nadel und Urkunde geehrt wurde Klaus Steinbach, der seit 48 Jahren im Bläsercorps Much aktiv ist und sich dort für die Ausbildung von Nachwuchsmusikern einsetzt. Zudem dirigiert Steinbach seit dem Jahr 2000 den Martinus-Chor.

Franz-Josef Höhner mäht für die Gemeinde die Grünstreifen in Oberwahn und kümmert sich um die Grünenlagen am Ortseingang sowie den Oberwahner Rundweg. Er erhielt ebenso eine Ehrennadel wie Werner Ley, der sich für die Pflege von Germana-Kapelle und Fatima-Kapelle einsetzt.

Einsatz für Kunstrasen

Josef Schlimbach und Heinz Teßmer wurden für ihr Engagement in dem von einem Bürgerverein betriebenen Waldfreibad - sowohl in technischen Fragen als auch bei der Grünpflege - ausgezeichnet, Dietmar Kulartz für seine jahrzehntelange Tätigkeit im VfR Marienfeld. Dort hat der heutige Geschäftsführer des Ortsvereins Marienfeld unter anderem die Jugendabteilung mitaufgebaut und den Kunstrasenplatzbau vorangetrieben.

Elfriede Michels, stellvertretende Vorsitzende der Aktion Nachbarschaftshilfe, erhielt eine Ehrennadel, weil sie sich seit Jahren für ältere Mitbürger einsetzt. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Mitarbeiterinnen der Kleiderstube des Kinderschutzbundes: Insgesamt 24 Frauen öffnen die Kleiderstube an fünf Tagen pro Woche, betreuen zudem Jugendliche, die dort Sozialstunden leisten müssen.

Mit der Bürgermeister-Ehrennadel zeichnete Haas den Ratspolitiker Hartmut Erwin (Die Grünen) aus als "ersten Mann des Freibads". In den fünf Jahren, in denen Erwin Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung war, entwickelte er unter anderem ein Konzept für den Badbetrieb. Die Ehrungen seien stellvertretend zu verstehen für die Vielzahl der Bürger, die sich in Much für das Gemeinwohl engagieren: "Ich schätze, dass jeder zweite Mucher irgendwo ehrenamtlich tätig ist", sagte Haas und wünschte sich, dass sich alle Bürger in die Gemeinde einbringen: "Eine Gesellschaft wäre ohne ehrenamtlich tätige Menschen kälter und ärmer, sie würde gar nicht funktionieren."

Hymne auf Much

Musikalisch umrahmt wurde die Ehrung vom Liedermacher-Duo "Positano", das gesellschaftliche und politische Themen liebevoll-ironisch aufs Korn nahm. Für den Abend hatte es eigens eine Hymne auf Much getextet.

Zur Karte
Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!