26.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt
Kölner Stadt-Anzeiger | Eifelbad in Bad Münstereifel: DLRG veranstaltete Badeparty im Eifelbad
14. February 2016
http://www.ksta.de/23562894
©

Eifelbad in Bad Münstereifel: DLRG veranstaltete Badeparty im Eifelbad

Hoch her ging es beim Party-Spaß im Eifelbad. Die DLRG-Ortsgruppe lädt dazu regelmäßig ein.

Hoch her ging es beim Party-Spaß im Eifelbad. Die DLRG-Ortsgruppe lädt dazu regelmäßig ein.

Foto:

Steinicke

Bad Münstereifel -

Schnell, spektakulär und spaßig ging es am Samstag im Bad Münstereifeler Eifelbad zu. Vor allem dann, wenn die kleineren und größeren Gäste der Badeparty der DLRG-Ortsgruppe mit roten Bobby-Cars unter Wasser fuhren.

Nicht minder aufregend war das „Ziel- und Eimertauchen“. Dabei musste zum Beispiel eine Puppe vom Beckenboden „gerettet“ werden.

Derweil wurden im Nichtschwimmerbecken die jüngsten Badegäste mit spielerischen Übungen an das nasse Element herangeführt – immer unter Beobachtung der 26 DLRG-Mitglieder, die die Badeparty beaufsichtigten. Unterstützt wurden die Kurstädter von sechs Rettungsschwimmern der Ortsgruppe Mechernich. Moderiert wurde die dreieinhalbstündige Veranstaltung von Nadine Brühl und Nicole Mundry.

Junges Durchschnittsalter

Es gab es 13 Wasserstationen für die verschiedenen Altersklassen. Mitunter wurde aber auch einfach nur mit dem überdimensionalen Wasserspielzeug herumgetobt. „Es geht um den Spaß, den man mit Wasser haben kann“, so Ortsgruppenchef Till Siebel, der vor 25 Jahren aus gesundheitlichen Gründen mit dem Schwimmen angefangen hat.

Nun ist er Übungsleiter mit C-Lizenz, Jugendleiter und Erste-Hilfe-Ausbilder. Und so ganz nebenbei ist Siebel Chef der jüngsten Ortsgruppe der DLRG.

„Wir sind erst zehn Jahre alt und haben ein junges Durchschnittsalter. Unsere Mitglieder sind im Schnitt erst elf Jahre alt“, so Siebel, der in der Gesellschaft ein großes Problem ausgemacht hat: „Immer weniger Kinder können schwimmen. Das wollen wir ändern.“

Die DLRG-Mitglieder haben jedoch auch schon älteren Nichtschwimmern die richtige Technik beigebracht. Der älteste sei 78 Jahre alt gewesen, so Siebel.

Die Badeparty in Bad Münstereifel war so etwas wie der Aufgalopp ins Jubiläumsjahr der Ortsgruppe, die im September zehnten Geburtstag feiert.

Am kommenden Wochenende stehen die Ortsgruppen-Meisterschaften an. Nach den Sommerferien wird es eine weitere Badeparty im Eifelbad geben.

www.bad-muenstereifel.dlrg.de