28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Konzert: Duo Reinhard & Mey in Schmidtheim

Das Duo Bianca Mey und Reinhard Neumann

Das Duo Bianca Mey und Reinhard Neumann

Foto:

Stephan Everling

Dahlem-Schmidtheim -

Der Name ist alles andere als Programm bei dem Duo, das am Samstagabend seine neue CD im Eifeler Musikcafé in Schmidtheim vorstellte. „Reinhard & Mey“ sind keine Epigonen der deutschen Liedermacherlegende, sondern zwei bekannte Figuren aus der Eifeler Musikszene, die sich zusammengetan haben.

Und dass die Namen in Kombination einen gewissen Bekanntheitswert entwickeln, nahmen Bianca Mey und Reinhard Neumann als angenehmen Nebeneffekt hin.

Musikalische Herforderungen

„Wir kennen uns schon lange“, gab Neumann zu. Schließlich sind beide alteingesessene Blankenheimer. Doch die Sängerin Mey war Neumann, der über 30 Jahre als Gitarrist in der Bigband der Bundeswehr aktiv war, zuerst nur als Sängerin in verschiedenen Coverbands aufgefallen.

„Ich dachte, sie kann nur rockig“, meinte er. Doch nach seiner Pensionierung suchte er neue musikalische Herausforderungen, und als eines Tages Bianca Mey bei ihm anfragte, ob er einen Text für einen 70. Geburtstag vertonen könnte, fiel ihm auf, dass die stilistische Bandbreite, in der Mey sich bewegt, doch viel weiter ist, als ihm bis dato aufgefallen war.

Charme, Können, Ausstrahlung

Seit zwei Jahren arbeiten die beiden an einem Programm, das sich zum einen aus selbst geschriebenen Stücken, zum anderen aus Coversongs zusammensetzt. „Wir sind schwer in eine Schublade zu pressen“, verweigert Neumann eine stilistische Festlegung. An bekannteren Stücken war das Edith-Piaf-Chanson „La vie en rose“ in einer Bearbeitung genauso zu hören wie „Why worry“ von Mark Knopfler oder „Blackbird“ von den Beatles.

„Traumfarben“ heißt die CD, die die beiden Musiker aufgenommen haben und an dem Abend im Gepäck hatten.

Rund 30 Musikfreunde hatten sich im Eifeler Musikcafé eingefunden, um die Premiere live zu erleben, und waren begeistert von dem Duo, das seine Songs gleichermaßen mit Charme, Können und jeder Menge Ausstrahlung vorstellte. (sev)