24.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Polizeibericht: Mehr Polizisten als Bandidos vor Ort

Polizeibericht

Die Polizei ermittelt.

Foto:

Symbolbild

Kreis Euskirchen -

Flächendeckende Kontrollen hat die Polizei am Wochenende auf der Derkumer Straße bei Lommersum vorgenommen. Grund dafür war ein Treffen des Motorradclubs „Bandidos“ auf dem dortigen Vereinsgelände. 70 Polizisten waren in mehreren Fahrzeugen vor Ort.

Die Einsatzkräfte stammten von der Euskirchener Wache und aus den Reihen der Bereitschaftspolizei.

Viele Autofahrer, die die Straße zwischen Derkum und Lommersum passieren wollten, wurden kurz angehalten. Auffälligkeiten stellten die Beamten nicht fest, wie Polizeisprecher Lothar Willems berichtete.

Auch das Treffen verlief ohne Zwischenfälle: Vermutlich aufgrund des schlechten Wetters waren nur 30 Teilnehmer gekommen, so die Polizei weiter.

Auf Fahrbahn geschleudert

Ein betrunkener Fußgänger wurde am Samstag in Euskirchen-Euenheim von einem Auto erfasst und verletzt. Gegen 6.40 Uhr hatte die 52-jährige Fahrerin aus Euskirchen von der Falterstraße nach rechts auf die Kommerner Straße abbiegen wollen.

Dabei übersah sie den Fußgänger, der auf dem Radweg aus Richtung Euskirchen ging. Der Mann wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab beim Fußgänger einen Wert von 1,58 Promille.

Eine 28-jährige Autofahrerin aus Euskirchen hat am Freitag gegen 19.40 Uhr beim Linksabbiegen von der Landesstraße 194 auf die Otbertstraße in Richtung Lommersum einen entgegenkommenden Wagen übersehen.

Der Wagen der Unfallverursacherin wurde durch die Wucht des Aufpralls gegen einen auf der Otbertstraße wartenden Wagen geschleudert. Die 28-Jährige und der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurden verletzt.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?