Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

FC-Spieler: Ansturm auf Chong Tese

Erstellt
Drucken per Mail
Chong Tese
(Bild: js)
Siegburg

„Eigentlich ist es nicht so schlimm, wenn sie verlieren“. Als FC-Fan hält man die Wochenenden wahrscheinlich kaum noch aus, wenn man sich nicht diese Grundeinstellung zu eigen gemacht hat, die Jan Schilken vertritt. Und so ist der Elfjährige bestens gelaunt, als er gemeinsam mit anderen D-Jugendspielern des TV Wolsdorf auf Chong Tese wartet.

Der nordkoreanisch-südkoreanisch-japanische Neuzugang des FC, dessen Verpflichtung so eigenartig koordiniert war, wie manches andere auch bei dem liebenswerten Fußballverein aus der Domstadt, hat im neuen Rewe-Markt auf dem Stallberg eine Autogrammstunde gegeben. Dass er bis jetzt gerade mal ein paar Minuten ran durfte, stört die insgesamt rund 150 Autogrammjäger herzlich wenig. „Ich glaube, er ist trotzdem gut“, findet Jans Zwillingsbruder Patrick. Er hofft, dass Tese ein guter Ersatz für Lukas Podolski wird, wenn der den FC verlässt.

Auch Süleyman Cakir (11), der beim Siegburger SV kickt, sagt: „Hoffentlich sitzt der nicht immer auf der Bank“.

Kritische Nachfragen

Plötzlich branden aus den jungen Kehlen „Chong-Tese“-Rufe auf, der Rhythmus ist noch nicht so fest konturiert wie bei den Namen anderer Spieler. In Jeans und Strickjacke nimmt der FC-Star Platz, ohne Bodyguards, ohne Allüren, lächelnd und immer wieder nach der genauen Schreibweise der deutschen Vornamen fragend. „P-H-I-L?“ – „Und dann I und zwei P“. Solche Dialoge sind an diesem frühen Abend keine Seltenheit. Tese schreibt, fragt geduldig nach und lächelt.

Also alles super bei den Siegburger FC-Fans? Bei näheren Nachfragen wird es dann doch etwas kritischer.„Die brauchen mehr Training“, findet Willi Engbrecht (13).Noel Daus meint: „Die machen zu viele Alleingänge“. Und Zeki Sen (10) ergänzt folgerichtig: „Die müssen mehr Pässe spielen.“ Der elfjährige Christopher Schyma wird grundsätzlicher: „Die brauchen eine bessere Taktik.“ Und dann erklärt er: „Ich hole das Autogramm für meine Oma.“ Denn die sei auch FC-Fan. Bei den Erwachsenen ist das Stimmungsbild ähnlich. Rainer Ercken ist beruflich viel unterwegs und kommt selten dazu, ins Stadion zu gehen. Wie es ihm mit seinem FC geht? „Im Moment nicht gut“, gesteht er. Wolfgang Overath aus dem Verein zu drängen sei ebenso ein Fehler gewesen wie Volker Finke als Sportdirektor. Und für die Zukunft? „Das Team braucht Verstärkung“, sagt der 40-Jährige.

Familienangelegenheit ist der FC bei Kleins in Hersel. Vater Stefan findet in Bezug auf Tese: „Er hat einen guten Ruf.“ Der 46-Jährige ähnelt ein wenig dem Dortmunder Meistertrainer Jürgen Klopp. Und siehe da: Er ist auch Trainer, bei der D-Jugend in Hersel. Sein Sohn Sebastian (12) ist schon auf Tese aufmerksam geworden, als der noch beim VfL Bochum spielte. „Ich finde ihn gut“, lautet sein Statement. Unterdessen schreibt der FC-Profi auf Bälle, Bücher, Terminkalender, Taschen, Trikots (ein Fan bringt eines mit Namenszug „Lottner“ mit) und natürlich auf die mitgebrachten Autogrammkarten. Wenn Chong Tese auf dem Platz so gute Laune verbreitet wie bei dieser Autogrammstunde unter seinen Fans, dann möchte man ihm wünschen, bald auf Torejagd gehen zu dürfen.

Auch interessant
Zur Karte
Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!