Region
Nachrichten, Berichte und Videos aus dem Kölner Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Fest der Religionen: Zartes Pflänzchen der Begegnung

Erstellt
Drucken per Mail
Fest der Religionen
Der Auftritt der jungen türkischen Tanzformation „Dostluk-Baris“ wurde 2011 beim Fest der Religionen vom Publikum mit begeistertem Applaus belohnt.
Foto: Feibig
Euskirchen

Ein klug gewählter Veranstaltungsort und ein abwechslungsreiches Programm sorgten am Samstag dafür, dass das vom „Arbeitskreis Christen und Muslime in Euskirchen“ erstmals organisierte „Fest der Religionen“ ein voller Erfolg war. Am späten Nachmittag zeigten sich die Arbeitskreismitglieder Biggi Klüsener und Hasan Ögüt sowie Vize-Bürgermeister Horst Belter, der ebenfalls dem Arbeitskreis angehört, mit der Besucher-Resonanz auf das Fest am neu gestalteten Gardebrunnenplatz insgesamt zufrieden.

Das war kein Wunder, denn viele Besucher, die zum Einkaufsbummel auf dem Terrain zwischen Kaufhof und Neustraße pendelten, wurden zwangsläufig auf die Veranstaltung aufmerksam, deren Schirmherrschaft NRW-Innenminister Ralf Jäger übernommen hatte.

Minister Jäger, der mit seinem aus Euskirchen stammenden Büroleiter Martin Bornträger angereist war, wies in seinem Grußwort auf die Bedeutung des interkulturellen und interreligiösen Dialogs hin, der „für Staat und Gesellschaft elementar sei“. Er machte jedoch auch deutlich: „Ob Integration gelingt, wird nicht durch irgendein Zuwanderungsgesetz auf Bundesebene entschieden, sondern meist vor Ort in Kitas, Schulen und auf Sportplätzen.“

Euskirchens stellvertretende Bürgermeisterin Christiane Loeb unterstrich die Aussage des Innenministers und beschrieb die Arbeit der vergangenen Jahre in anschaulicher Weise: „Dieses noch vor Jahren unbeackerte Brachland des Dialogs wurde durch Vertreter der türkisch-islamischen Gemeinde, der evangelischen Gemeinde und der katholischen Kirchengemeinde St. Martin mit dem zarten Pflänzchen der Begegnung eingesät.“

Andächtige Stille herrschte auf dem Gardebrunnenplatz beim „Gebet der Religionen“, bei dem nacheinander Kreisdechant Bernhard Auel, der evangelische Pfarrer Frank Thönes sowie der türkische Imam Mustafa Gümüs, beteten. Am frühen Nachmittag wurde in einer Podiumsdiskussion das Thema „Bildung und Ausbildung von Jugendlichen in Euskirchen mit Migrationshintergrund“ behandelt. Als Diskussionsergebnis verkündete Moderator Bruder Markus Fuhrmann (OFM), der fünf Jahre in Euskirchen als Kaplan tätig war und nun in Köln als Obdachlosenseelsorger arbeitet: „Die Förderung der Kinder muss unbedingt bereits im Elternhaus beginnen.“

Mit Tänzen in farbenprächtigen Kostümen unterhielt die türkische Folklore-Tanzgruppe „Dostluk-Baris“. Anschließend ging es besonders lebhaft und laut zu, als der städtische Fundsachenversteigerer Hubert Flink eine bunte, aus über 360 Einzelteilen bestehende Quilt-Decke zur Versteigerung anbot. Die aus den Stoffen einstiger Oberhemden, Bettdecken und Schürzen mit rund vier Kilometer Nähgarn zusammengenähte Decke war im Rahmen des Projektes „Integratives Nähen“ von acht deutschen und türkischen Frauen sowie einer Russin in achtwöchiger Arbeit unter der Anleitung der Eickser Textildesignerin Carla Brandholt-Witschonke gefertigt worden.

Nach 20-minütiger „Amerikanischer Versteigerung“ hatte Horst Belter immerhin 335 Euro mit seinem Hut eingesammelt. Auktionssieger war schließlich der sechsjährige Salih Simsek aus Euskirchen, der die Decke für seine Eltern „ersteigert“ hatte.

Zur Karte
Laga 2014
Landesgartenschau
Blühende Tulpen auf der Römerbastion.

Alle Informationen rund um die Landesgartenschau 2014 in Zülpich gibt es hier.

Routen zum Nachwandern
Effizient und multimedial ins neue Modelljahr
Anzeige
Toyota Verso

Zahlreiche neue Funktionen des Toyota Touch2&Go Navigationssystem.

Blitzer Region
Tempo-Messstellen
Radarkontrolle

Wir zeigen die Blitzer-Standorte im Rhein-Erft-Kreis, in Rhein-Sieg, Rhein-Berg, Leverkusen und im Kreis Euskirchen.

neunkw.de - Die Energiewende im Rheinland
FACEBOOK
Nachwuchs-Autoren

Szene, Lifestyle, Trends, coole Events: Schüler, Studenten und Auszubildende schreiben für junge Leute.

Anzeige

Mercedes-Benz Niederlassung Köln Leverkusen informiert über neue Modelle und Serviceangebote.

Videos
Unsere Sonderveröffentlichungen
Kleinanzeigen
Aktion
Hedwig Neven DuMont

Die Aktion „wir helfen“ widmet sich dem Thema Bildung für Kinder und Jugendliche. Wir bitten um Spenden.

Aktion

Wie entsteht eine Zeitung? Zeitung in der Schule ist die große Bildungsinitiative des Verlags M. DuMont Schauberg.

ipad
Tablet-Ausgabe

Jetzt noch lokaler und umfangreicher: Der „Kölner Stadt-Anzeiger“ für das Tablet lädt zur Erlebnisreise durch die Themen des Tages ein. Jetzt 20 Tage lang gratis testen!