28.09.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Bündnis für Burscheid: Baggeler kandidiert gegen Caplan

Michael Baggeler.

Michael Baggeler.

Foto:

Privat

Burscheid -

Michael Baggeler (46) will bei der vorgezogenen Bürgermeisterwahl im Mai 2014 antreten und sich um das Amt des Verwaltungschefs bewerben. Er ist bislang der einzige Herausforderer. Nachdem kürzlich die Burscheider SPD ihren Verzicht auf einen eigenen Bürgermeisterkandidaten erklärt hat und auch UWG, Bündnis 90/Die Grünen und die FDP keine Ambitionen auf das Bürgermeisteramt signalisierten, wird der Fraktionsvorsitzende des Bündnisses für Burscheid (BfB) möglicherweise der einzige sein, der gegen das amtierende Stadtoberhaupt Stefan Caplan (CDU) seinen Hut in den Ring wirft.

Auf einer Pressekonferenz will er heute gemeinsam mit dem BfB-Vorsitzenden, Volker Höttgen, die Beweggründe für die Bewerbung und die politischen Ziele der Gemeinschaft erläutern.

Michael Baggeler kandidierte erstmals bei den Kommunalwahlen 2009 für den Bürgermeisterposten. Damals lag er mit 30 Prozent der Stimmen vor Bodo Jakob (SPD), der 21,4 Prozent erreichte, hinter Stefan Caplan, der mit 37,8 Prozent die Mehrheit holte. (tim)