26.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Oulusee: Giftköder ausgelegt, Hunde gestorben

Foto:

dpa

Steinbüchel -

Die Polizei warnt vor möglichen Giftködern, die im Bereich Oulusee – auch Ophovener Weiher genannt – ausgelegt worden sind. Mehrere Hunde mussten gestern mit Vergiftungserscheinungen bei Tierärzten behandelt werden, nachdem ihre Halter mit ihnen in den Steinbücheler Grünanlagen unterwegs gewesen waren.

Offenbar hatten die Tiere dabei etwas Vergiftetes gefressen. Zwei Tiere sind bereits gestorben, drei weitere mussten in der Tierklinik Fixheide zur Behandlung bleiben. Mehrere Hundebesitzer haben Strafanzeigen erstattet. Polizeibeamte rückten aus, um das Gelände nach Giftködern abzusuchen. Die Polizei warnt: Hundehalter sollten ihre Tiere dort fernhalten, Eltern darauf achten, dass ihre Kinder dort nichts anfassen.

Hinweise auf Täter oder verdächtige Funde erbittet die Polizei unter ☎ 0221/ 2290 oder per E-Mail. (ger)
poststelle.koeln@polizei.nrw