23.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Anreise und Sperrungen: Das müssen Bayer-Fans beim Heimspiel gegen Werder beachten

Die Bayarena in Leverkusen

Die Bayarena in Leverkusen

Foto:

Ralf Krieger

Leverkusen -

Zu einer ungewohnten Zeit wird am heutigen Dienstagabend ein Spiel der Fußballer von Bayer 04 in der BayArena ausgetragen. Der Anpfiff zur DFB-Pokalpartie der Werkself gegen den SV Werder Bremen soll um 19 Uhr erfolgen. Da zum Feierabend ohnehin mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen ist, bittet die Leverkusener Stadtverwaltung alle Besucher möglichst mit dem Zweirad oder öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Für Fahrräder stehen am Stadion an der Bismarckstraße zahlreiche Stellplätze zur Verfügung.

Pendelbusse nutzen

Pendelbusse fahren vom Parkplatz Otto-Bayer-Straße (Kölner Stadtgebiet) an der S-Bahn-Station Chempark, die Stadtteilbusse sowie die üblichen Busverbindungen können ebenfalls genutzt werden. Die Pendelbusse von der Otto-Bayer-Straße halten in der Straße „Am Stadtpark“ in Höhe der Havanna Bar und stehen dort nach Spielende in Fahrtrichtung Realschule „Am Stadtpark“ zur Abfahrt bereit.

Die Stadtteilbusse Richtung Bergisch Gladbach und Mathildenhof warten nach Spielende hinter der Einmündung „Am Stadtpark“ in Fahrtrichtung Konrad-Adenauer-Platz. Die Stadtteilbusse nach Rheindorf, Monheim und Hilgen stehen nach dem Abpfiff zwischen dem Kreisverkehr „Robert-Blum-Straße“ und der Autobahnbrücke in Fahrtrichtung Kreisverkehr Robert-Blum-Straße bereit, die Stadtteilbusse nach Lützenkirchen und Opladen warten n gegenüber dem Stadion in Fahrtrichtung Kreisverkehr Robert-Blum-Straße.

Sperrungen

Die Sperrung der betroffenen Siedlungen beginnen aufgrund der umfangreichen Maßnahmen bereits gegen 13 Uhr. Der Fachbereich Straßenverkehr kontrolliert ab 15 Uhr die Sperrungen an den Einfahrten in die Neuenhof-Siedlung, in die Siedlung „Am Stadtpark“, in die Eisholz-Siedlung, in die Siedlung zwischen Manforter Straße und Rathenaustraße und in die Schleswig-Holstein-Siedlung.

Die Bismarckstraße unmittelbar vor der BayArena wird ab 17 Uhr bis zum Spielbeginn für den Individualverkehr zwischen der Einmündung „Am Stadtpark“ und dem Kreisverkehr Robert-Blum-Straße gesperrt. Das Befahren der Bismarckstraße vor dem Stadion ist außerdem etwa 30 Minuten vor bis rund 45 Minuten nach Spielende für den Individualverkehr und Taxen nicht erlaubt. Weitere Hinweise im Internet. (gmü)

www.leverkusen.de/sport/sportanlagen