28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Kochkurs: Männer an den Herd

Eigelb und Eiweiß gehören nicht zusammen. Susanne Nordmeyer zeigt, wie man's macht.

Eigelb und Eiweiß gehören nicht zusammen. Susanne Nordmeyer zeigt, wie man's macht.

Foto:

Ralf Krieger

Quettingen -

"Sie sind hoffentlich freiwillig hier und nicht von den Ehefrauen getrieben worden." Mit diesem Satz begrüßt Sabine Nordmeyer, gelernte Ernährungswissenschaftlerin, die Teilnehmer ihres vierten Kochkurses speziell für Männer. Zehn hoch motivierte Köche und solche, die es werden wollen, haben sich dieses Mal in der Küche der Quettinger Schule eingefunden. Von Mitte 20 bis Anfang 70 sind alle Altersklassen vertreten. Da die umliegenden Volkshochschulen in Köln und Bergisch Gladbach kaum noch Kochkurse anbieten, steigt in Leverkusen die Teilnehmerzahl stetig. An zwei Abenden zu jeweils drei Stunden, werden zunächst Grundtechniken, wie etwa Eier trennen, vermittelt und später anspruchsvollere Sachen, die auf das bereits Gelernte aufbauen, gekocht. Im ersten Teil des Kurses gibt es beispielsweise Kürbiscremesuppe, Kartoffelgratin sowie Lasagne mit Lachs und Spinat. Kommenden Mittwoch werden sich die Teilnehmer dann verschiedensten Fleischgerichten wie etwa Rouladen widmen. Nordmeyer legt Wert darauf, die Vorgehensweisen exakt zu erklären und somit auch Kochanfängern Erfolgserlebnisse zu ermöglichen. Vor jedem zu kochenden Gericht werden dessen Zutaten erläutert und deren richtige Verarbeitung erklärt.

Während die Männer kochen, eilt die Kursleiterin von einem Herd zum anderen, um auf Zwischenfragen einzugehen und Hilfestellung zu leisten. Auf die Frage, warum sie diesen Kurs durchführt und wie sie auf die Idee kam antwortet Nordmeyer: "Meiner Meinung nach sollten sich Männer selbst versorgen können. Speziell im hohen Alter sind viele sogar darauf angewiesen. Es ist schön zu sehen, dass vor allem junge Männer schnell und gerne kochen lernen. Die besten Köche der Welt sind nun mal die Männer, und zusammen zu kochen macht doch gleich viel mehr Spaß als alleine." Dass das gemeinsame Erlebnis in der Tat den Spaß und Erfolg bringt, beweisen die Teilnehmer dann gleich selbst: Joachim Roetzel besucht seit 2005 Männerkochkurse und schwingt auch zu Hause gerne den Kochlöffel. Drei oder vier Gänge für bis zu acht Personen sind für ihn kein Problem. Fast entschuldigend bemerkt er dann aber, dass er mit mehr Gästen wohl überfordert wäre. Sein Kochpartner Florian Schiele, gerade mal 22 Jahre alt, lebt in einer WG und besucht den Kochkurs, weil er keine Lust mehr auf Tiefkühlpizza hat und ein bisschen Wissen ja nie schaden kann. Ein ungleiches Duo also, das aber trotzdem harmoniert und eine leckere Lasagne zubereitet. Natürlich werden aus den Teilnehmern in so kurzer Zeit keine Meisterköche. Selbstvertrauen beim Kochen und die Gewissheit, mit kleinen Tricks viel erreichen und auch mal ihre Frauen beeindrucken zu können, gewinnen sie aber alle. Das Programm der VHS Leverkusen steht auch im Internet.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?