28.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Nastis Beerdigung: Mit dem Bus zur Abschiedsfeier

Nastasia Szczycinski (links) hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Nastasia Szczycinski (links) hat den Kampf gegen den Krebs verloren.

Foto:

Ralf Krieger

Leverkusen -

Auf dem Manforter Friedhof wird am Freitag die 26-jährige Nastasia Szczycinski beigesetzt. Die Abschiedsfeier beginnt um 9.20 Uhr. Die junge Rheindorferin hatte in den vergangenen Monaten unter großer Anteilnahme der Leverkusener Bevölkerung gegen den  Krebs gekämpft. Viele Bürger hatten Geld gespendet, um  Nasti   - wie sie von Freunden und Familien genannt wurde -  alternative Behandlungsmöglichkeiten zu finanzieren, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Am Freitag vergangener Woche jedoch ist Nasti im Klinikum Leverkusen gestorben.

Die Familie rechnet mit vielen Gästen bei der Abschiedsfeier und hat deshalb Pendelbusse organisiert. Alle, die von Nasti Abschied nehmen möchten, werden deshalb gebeten, nicht an der Manforter Straße zu parken. Die am Friedhof vorhandenen Parkplätze sind für Angehörige reserviert. Fahrzeuge, die im Halteverbot stehen, werden abgeschleppt. Pendelbusse fahren am Freitag ab acht Uhr vom Parkplatz unter der Stelzenbrücke (Marienburger Straße) zum Friedhof.

Die Familie weist außerdem darauf hin, dass die Facebook-Seite"Help our Nastasia" derzeit aus technischen Gründen gesperrt ist.  Alle Spendengelder, die nicht in Behandlungskosten geflossen sind, möchten die Angehörigen von NastasiaSzczycinski an krebskranke Kinder in Leverkusen weitergeben. (ana)