29.07.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Polizei: Erneut Schülerin von Auto verfolgt?

Foto:

dpa

Leverkusen -

Erneut haben besorgte Eltern am Mittwoch die Polizei alarmiert, nachdem ihre Tochter berichtete, dass sie in Bürrig von einem Auto verfolgt worden sei. Es ist bereits der dritte Fall, der innerhalb kurzer Zeit bei der Polizei gemeldet wurde. In den sozialen Netzwerken wird derzeit regelmäßig von derartigen Fällen berichtet. Zeitgleich hätte auch die Zahl der gemeldeten Fälle bei der Polizei zugenommen, bestätigt Polizeisprecher André Faßbender am Donnerstag.

Die Meldungen verbreiten sich wie ein Lauffeuer im Internet. Die Sorge bei den Eltern ist groß. Viele sind verunsichert, weil im Internet immer wieder auch Falschmeldungen verbreitet werden. Ob tatsächlich eine Gefahr besteht, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. "Wir nehmen aber jeden Fall ernst und gehen dem nach", versicherte der Polizeisprecher. Alle Kollegen seien sensibilisiert und ermittelten mit Hochdruck. "Wir bitten darum, Verdächtiges zeitnah zu melden, damit wir sofort reagieren können. Wir sind über jeden Hinweis dankbar", erklärte Faßbender weiter. (ksta)