25.08.2016
Aktuelle Nachrichten aus Köln und der ganzen Welt

Polizei: Räuber in Opladen festgenommen

Foto:

dpa

Opladen -

Nach einem schweren Raub in Opladen hat die Polizei am vergangenen Samstag einen 21-Jährigen festgenommen. Der Leverkusener hatte in der Nacht zu Samstag in einer Gaststätte an der Bahnhofsstraße einen 25-Jährigen kennengelernt. Gemeinsam gingen sie gegen fünf Uhr in ein Waldstück an der Wupper und tranken dort gemeinsam Alkohol. Unvermittelt schlug der Räuber auf den Leverkusener ein und nahm ihm sein Bargeld ab. Er zwang den jungen Mann, mit ihm zur Bank zu gehen und an einem Automaten Geld abzuheben.

Anschließend bedrohte er den Leverkusener weiter und folgte ihm in dessen Wohnung. Dort stahl er einen Laptop. Immer wieder schlug er während er Tat auf den Mann ein. Nachdem der Räuber die Wohnung des verängstigten Leverkuseners verlassen hatte, konnte dieser die Polizei alarmieren. Der 25-Jährige musste mit erheblichen  Gesichtsverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Umfangreiche Ermittlungen der Polizei führten noch am gleichen Tag zu dem einschlägig bekannten 21-Jährigen. Ein Richter stellte sofort einen Haftbefehl aus. Am späten Samstagabend konnte der Räuber im Bereich der Bahnhofstraße in Opladen festgenommen werden. (ksta)